AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Twitter-DiplomatieDas Zeitalter der Abenteurer

Die Politik wandelt sich radikal. Sie digitalisiert und emotionalisiert sich. US-Präsident Donald Trump steht beispielhaft dafür. Die klassische Diplomatie stellt das freilich vor große Herausforderungen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
May ließ für Trump den roten Teppich ausrollen © (c) AFP (BEN STANSALL)
 

Es war einer der berüchtigten Zornausbrüche von Amerikas Präsident. Aber diesmal benötigte Donald Trump gleich mehrere Tweets, um Dampf abzulassen. „Der verrückte Botschafter des UK“, „ein sehr dummer Typ“, „ein aufgeblasener Idiot“, wütete er gegen Kim Darroch, den Botschafter des Vereinigten Königreichs in den USA. Auslöser des Gezeters aus dem Weißen Haus: Die britische Zeitung „Mail on Sunday“ hatte am Samstag Depeschen Darrochs an die Regierung in London publik gemacht, die Trump als „unsicher“ und „inkompetent“ und seine Regierung als „einzigartig dysfunktional“ beschreiben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren