AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

BVT-Affäre Wozu braucht das Pentagon unser Heer?

Verteidigungsminister Kunasek weilte zu Gespräch mit seinem US-Kollegen im Pentagon. Washington will zwar die militärische Zusammenarbeit am Balkan mit Österreich intensivieren. Der US-Militärgeheimdienst versorgt das Heeresnachrichtenamt nur noch selektiv mit Informationen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
US-Spezialkräfte im April 2018 bei einer Übung in einem Einkaufscenter in Wien - gemeinsam mit Soldaten des Jagdkommandos
US-Spezialkräfte im April 2018 bei einer Übung in einem Einkaufscenter in Wien - gemeinsam mit Soldaten des Jagdkommandos © (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
 

Es war ein Treffen der ungleichen Gleichen: Verteidigungsminister Mario Kunasek verfügt über ein Budget von zwei Milliarden Euro, die USA können auf 832 Milliarden zurückgreifen. Österreichs Militärausgaben decken ein Sechstel der Kosten des neuen US-Flugzeugträgers USS Gerald R. Ford ab. Im Pentagon arbeiten 26.000 Bedienstete. Mit etwas mehr Bürofläche könnten alle aktiven Soldaten des Bundesheeres im Gebäude am Potomac untergebracht werden.

Kommentare (2)

Kommentieren
ichbindermeinung
1
4
Lesenswert?

eine Abstimmung wäre würdevoll u. fair

die österr. Bürger sollen bitte abstimmen dürfen, ob mit Milliarden ihres Steuergeldes neue Kriegswaffen wie Abfangj./Kampfflieger, Panzer u. Kanonen gekauft werden dürfen oder nicht, da diese Waffen nur Unheil anrichten. Die Bürger leiden noch heute an den Folgen des WK2 und tagtäglich flüchten die Menschen wegen dieser Kriegswaffen her nach Österreich um hier um Asyl anzusuchen. Überdies sollen die Bürger auch abstimmen dürfen, ob sie es wollen, dass die jungen Männer bei der Euroarmee teilnehmen sollen od nicht; Eine Teilnahme bedeutet schlimmstenfalls für die EU in den Krieg ziehen zu müssen.

Antworten
mobile49
0
10
Lesenswert?

die Waffenindustrie versus die Militärs der USA wollen möglicherweise ihre alten

Waffensystheme den Österreichern teuer aufs Auge drücken.
Ausserdem ist Österreich schon seit den 50igern als neutraler Pufferstaat für die USA interessant.

Antworten