AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Berittene PolizeiOrban schenkt Kickl zwei Pferde

Österreich erhalte die fünfjährigen Rappen aus dem staatlichen Gestüt als Anerkennung dafür, dass es aus sicherheitspolitischen Gründen einen berittenen Dienst aufstellen wolle, heißt es im Budapester Amtsblatt.

Viktor Orban
Viktor Orban © AP
 

Der ungarische Premier Viktor Orban schenkt der Republik Österreich zwei Pferde. Das berichteten Medien am Freitag. In einer Regierungsverordnung werde nicht nur die Schenkung der Rappen "Zalan" und "Zadar" besiegelt, sondern auch jene von 65 Waffen sowie Munition an die afghanische Polizei, berichtete das Internetportal "444.hu".

Österreich erhalte die fünfjährigen Rappen aus dem staatlichen Gestüt Mezöhegyes als Anerkennung und Dank dafür, dass es hinsichtlich der sicherheitspolitischen Lage in Europa einen berittenen Dienst aufstellen wolle, heißt es als Begründung im Amtsblatt. Das Internetportal "propeller.hu" bezeichnete die Schenkung der kastrierten Hengste als eine "galante Geste für die einstige Schenkung österreichischer Schneepflüge an Ungarn".

Kommentare (12)

Kommentieren
fortus01
0
4
Lesenswert?

alles klar!

wir schenken dem Orban den Kickl!

Antworten
create
1
6
Lesenswert?

Aha... da bin ich aber sehr gespannt,

was die 12 Pferde zur sicherheitspolitischen Lage beitragen werden. Aber Pferde sind ja Fluchttiere. Möglicherweise hat der Hr Innenminister da was falsch verstanden!? Fluchttiere, nicht Fluchtbekämpfungstiere, Hr Kickl! Pferdemist soll aber ein guter Dünger sein, hab ich gehört!

Antworten
Mein Graz
1
7
Lesenswert?

... als Anerkennung und Dank dafür, dass es hinsichtlich der sicherheitspolitischen Lage in Europa einen berittenen Dienst aufstellen wolle...

Hä? Wie ist das zu verstehen?
Kickls Pferderl kommen, weil es die "sicherheitspolitische Lage Europas" braucht?

Wo sollen denn die armen Tiere tatsächlich eingesetzt werden?

Antworten
Geerdeter Steirer
1
14
Lesenswert?

Der Tango Korrupti und die Bestechung

blüht wie eh und je bei diesen Günstlingen, oder braucht der halbwüchsige Kickl wieder mal eine Geltungsdrangs- oder Öffentlichkeitspräsenzspritze ;-)..........

Antworten
paulrandig
0
15
Lesenswert?

Hab dreimal schauen müssen.

Nein, ich bin nicht bei der Tagespresse gelandet.

Antworten
SoundofThunder
4
17
Lesenswert?

Kickl benötigt anscheinend viele Pferde....

.... für seine Therapie!

Antworten
KlausLukas
0
3
Lesenswert?

Gottes Tiergarten

nachdem unser Landeshauptmann neben Ordensverleihung hin und wieder seine "christlich sozialen Sprüche" liefert, würde er es sicher passender finden, wenn der Orban den Kickl ein Kamel und einen Esel geschenkt hätte.
Für einen Tiergarten sicherlich eine Bereicherung

Antworten
Irgendeiner
5
15
Lesenswert?

Für Herbert

Hush-a-bye, don't you cry,
Go to sleep my little baby.
When you wake you shall have
All the pretty little horses.
Black and bays, dapples, grays,
All the pretty little horses.
Hush-a-bye, don't you cry,
Go to sleep my little baby.
Hush-a-bye, don't you cry,
Go to sleep my little baby.
When you wake you shall have
All the pretty little horses.
Englisches Wiegenlied

Antworten
Irgendeiner
0
13
Lesenswert?

Addendum: Jö, mei, lieb, vier rote

Striche, sie wollen nicht einschlafen die kleinen Racker, süß,man lacht.

Antworten
Patriot
4
22
Lesenswert?

Sind sie doch zwei Brüder im Geiste!

Die Pferde sind damit nicht gemeint.

Antworten
X22
6
25
Lesenswert?

Die werden sie nur nicht annehmen können, lt. ihrer Partei- bzw. Regierungslinie

wollen sie keine Migranten die nur Geld kosten, keine Ausbildung haben und kein Deutsch lernen wollen, außerdem legen sie ihre Notdurft überall ab und zur Arbeit von max. 4 Stunden wollen's mit dem Taxi hingeführt werden, natürlich nur wenn Kost und Logis gratis ist.
Aber wir wissen es besser, sie fallen auch bei dieser Einstellung um.

Antworten
cockpit
6
17
Lesenswert?

Bestechung

?

Antworten