Kurz in der ZiB2"Ich habe nie eine Scheinrechnung gestellt, geschrieben oder erhalten"

Bundeskanzler Sebastian Kurz versucht in die Offensive zu gehen und die massiven Vorwürfe gegen ihn und seine Vertrauten in der ZiB2 zu entkräften.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Bundeskanzler Sebastian Kurz sieht keinen Grund, als Regierungschef zurückzutreten. Auf die Frage, ob er im Amt bleibe, meinte er in der ZiB 2 auf die Frage von Martin Thür: „Ja, selbstverständlich.“ Er sehe den Verfahren „gelassen entgegen.“

Kurz zog sich in dem Interview auf die Position zurück, er habe mit all dem nichts zu tun gehabt. Kurz war 2016 Außenminister, der Deal wurde im Finanzministerium eingefädelt. „Ich schließe aus, dass ich Scheinrechnungen erstellt habe.“ Er distanzierte sich von den handelnden Personen, auch wenn sie heute in seinem Team arbeiten würden. Damals seien diese im Finanzministerium tätig gewesen, er Außenminister. 

In dem fast 20 Minuten langem Gespräch wiederholte Kurz mehrfach die Phrase "bei allem Respekt", suchte den Vergleich mit Ermittlungen gegen Werner Faymann als Bundeskanzler oder Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser. Beide wurden übrigens eingestellt.  

Den Vorwurf, die Umfragen seien getürkt oder manipuliert gewesen, wies Kurz zurück, es habe in den Jahren rund 30 Umfragen mit ähnlichen Ergebnissen gegeben.

Am Nachmittag nahm der Kanzler am Rande des Westbalkan-Gipfels in Slowenien bereits zu den Vorwürfen Stellung: „Das Vorgehen ist für mich leider nicht überraschend. Es sind immer wieder Vorwürfe erhoben worden, die sich allerdings als haltlos und falsch erwiesen haben.“

Auch diesmal bediene man sich wieder „derselben Systematik“. „Es werden einige SMS-Fetzen aus dem Zusammenhang gerissen und in einen anderen Kontext gestellt.“ Dann werde „drumherum ein strafrechtlicher Vorwurf konstruiert“. Und: „Ich bin überzeugt, dass auch diese Vorwürfe sich bald als falsch herausstellen.“

Kommentare (99+)
UHBP
0
3
Lesenswert?

"Ich habe nie eine Scheinrechnung gestellt, geschrieben oder erhalten"

Da hat der Basti wohl ein Frage wieder nicht verstanden. Denn das hat weder wer gefragt noch jemals gesagt. :-))))

fedorov
0
3
Lesenswert?

Ja eh nicht, also warum

die ganze Berichterstattung?

wischi_waschi
1
1
Lesenswert?

Wirtschaftszeitung

Weil man gerade dabei ist.
Bitte stellt diese blöde Wirtschaftszeitung ein. Eine Beweihräucherung sondergleichen.
Meine Chefin stört das auch. Jedes Mal lachen Sie aus dieser blöden "Zeitschrift", welch gute Arbeit Sie doch leisten, auf welche Kosten.
Freilich auf Unternehmenskosten , die Grundumlage die jedes Jahr bezahlt werden musss, auch in Corona Zeiten, so schauts aus. Muss auch mal gesagt werden.......Das "Blattl" muss weg.....

DannyHanny
4
9
Lesenswert?

Verdächtig!

Laut vertraulichen Informationen einer Bekannten meiner Cousine, deren Friseurin ihr Ex Freund hat er 2015 spät Abends Silberstein an der ÖVP Zentrale vorbei gehen sehen!
Das dies, die Türkisen noch nicht publik gemacht und so den " Schuldigen" überführt haben......merkwürdig! Scheint ein turbulenter Tag zu sein, bei den Türkis gefärbten Schwarzen!

Genesis
10
7
Lesenswert?

Joy Pamela Rendi-Wagner for President !

Oder zumindest for Bundeskanzler und -innen! Nun ist ihr Tag gekommen. Alles wird gut in der Löwelstraße. Und eine Steuerentlastung kommt auch noch von der wieder erstarkten Sozialdemokratie - vor allem für jene, die gar keine Steuern zahlen ! Alles ist möglich mit Joy Pamela - so wie bei Alice im Wonderland !

JohannK
1
13
Lesenswert?

bzgl. Umfragen:

man kann ja Nagl in Graz fragen was er davon hält.

SoundofThunder
2
11
Lesenswert?

Von wem stammt der Satz:

Macht braucht Kontrolle?

weinsteirer
0
6
Lesenswert?

Der satz ist

Aber auch ziemlich zweideutig😉vielleicht haben sie ihn nur falsch verstanden

satiricus
4
17
Lesenswert?

Zusammenfassung des gestrigen TV-Interviews:

"Wie soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich (bzw. meine Berater) sage"

weinsteirer
20
8
Lesenswert?

Wenn das durchgeht…

Liebe WKSTA dann auch alle Gemeindezeitungen beschlagnahmen und prüfen ob die Inserenten irgendwie mit Aufträgen der Gemeinde in Zusammenhang stehen…….

Balrog206
14
3
Lesenswert?

Vor

Längerer Zeit hab ich mich gewundert warum die VOEST Alpine Werbung zur guten Sendezeit im ORF macht ? Was verkaufen sie den an normal Kunden ? Hat für mich einen komischen Beigeschmack !

SoundofThunder
4
14
Lesenswert?

🤔

Fragen Sie das die VOEST. Nur so nebenbei: Die ist schon seit über 20 Jahren Privat. Sie wollen nur vom Thema ablenken. Ist ja auch eine altbekannte Taktik der Türkisen.

Balrog206
6
1
Lesenswert?

Da

Sieht man wie blind dir Freunde der Altparteien in ihren Bezahl Vereinen und Zwangskammern sind !

ordner5
4
5
Lesenswert?

Was soll man noch Glauben?

Die versprochene restriktive Asyl – und Migrationspolitik findet ja auch nicht statt. Dutzende ja hunderte Illegale spazieren täglich völlig unbehelligt über unsere ach so gut überwachten Grenzen.

Mein Graz
5
28
Lesenswert?

Kurz kann sich beruhigt zurücklehnen...

wenn ich mir die Kommentare hier so durchlese.

Es gibt sie. Diejenigen, die Kurz und seine Vasallen heftigst verteidigen. Die über die Staatsanwaltschaft herfallen, ganz in seinem Sinne. Die darüber schreiben, wie die "Roten Netzwerke" ihn wegmobben wollen. Die schon fast - wieder einmal - "Verschwörung" schreien.

Sie wissen genau so viel wie alle. Und sie wollen gar keine Unschulds-VERMUTUNG, denn ihr "Messias" IST unschuldig. Und nur ein "Opfer".

SoundofThunder
3
10
Lesenswert?

🤔

Wer zahlt schafft an. Ich liebe das 😊

gehtso
5
23
Lesenswert?

das Puzzle

wird immer klarer, wer sich die Mühe gemacht und die letzten Jahre mit der politischen Situation beschäftigt hat, und wer vor Allem abseits der "Leitmedien" recherchiert hat, dem stellt sich ein Bild dar, wo eine Yuppie-Truppe aus dem Geilomobil beschlossen hat, "richtig" Politik zu machen, mit vollständig durchgeplanten Konzepten (Machtergreifung innerhalb der ÖVP und Projekt Ballhausplatz) und einer konsequenten Umsetzung über einen Wahlkampf mit dem doppelten Budget der anderen Parteien (Frankreichs Ex-Präsident ist übrigens wegen der Überschreitung von Wahlkampfkosten zu einem Jahr Haft (mit Fussfessel) veruteilt worden) bis zum Kanzleramt.
An der Spitze ein perfekt (NLP) trainierter Kanzlerdarsteller (jetzt kann man auch vermuten, was er in den 2 Jahren bei der Uniqua wirklich gemacht hat ), der ohne Rücksprache mit seinem Beraterstab zu keinem Thema wirklich eine Ahnung hat.
Und Granden der ÖVP liegen vor dem türkisen Messias auf dem Bauch und segnen alles ab!

strohscw
3
32
Lesenswert?

"Ich habe nie eine Scheinrechnung gestellt, geschrieben oder erhalten"

Ich glaube diese Buberln glauben wirklich, dass sie uns für dumm verkaufen können.
Der Kanzler der Republik spricht mit uns als wären wir alle Schwachköpfe. Ein Finanzminister, der nicht mal weiss ob er einen Laptop hat oder nicht, dann ist bei der Hausdurchsuchung die Frau mit Kind und Laptop spazieren, ...
Österreich hat diese Truppe von : : : : nicht verdient.
Herr Bundespräsident, bitte schicken sie diese Leute wieder dorthin wo sie hin gehören, in den Kindergarten!!

mangogue
1
26
Lesenswert?

Verlogene Diskussion?

Das wird sich so mancher fragen, wenn er die Aussagen der Betroffenen zu den jetzt vorliegenden Anschuldigungen liest oder hört. Die Masche mit den Zeitungsinseraten ist doch Gang und Gebe, sagen Insider. Das geht doch hinunter bis auf die kommunale Ebene. Dass Zeitungen politische Inserate an "wohlwollende" Gönner verrechnen, die dann das Inserat als "Betriebsausgabe" von der Steuer absetzen können, sei auch durchaus üblich. Deshalb ist in diesem Zusammenhang nicht nur die Rolle des BK zu hinterfragen, sondern auch die der Medien. Aber ein Politiker mit Anstand hätte sich ob solch schwerwiegenden Anschuldigungen längst aus seinem Amt verabschiedet.

FRED4712
1
12
Lesenswert?

du sagst es.....

"ein politiker mit Anstand"........eben!
es war noch nie gut, wenn man (vermutlich eher FRAU) politiker wählt, nur weil sie jünger und hübsch (naja) sind......gabs da nicht in Kärnten einen ähnlichen Fall mit so einem anständigen Politiker........

carlottina22
2
26
Lesenswert?

Na, dass er selbst keine Rechnungen schreibt....

Das ist wohl jedem halbwegs denkendem Menschen klar. Ob er weiß, wie es geht? Egal, die Quintessenz ist, dieser "Herr" beutelt sich wieder einmal ab wie ein nasser Hund.

mobile49
5
19
Lesenswert?

natürlich

schreibt der BK keine scheinrechnungen

er schreibt doch auch nicht seine reden , antworten und aussagen selbst - er hat anscheinend auch seine eigenen SMS nicht geschrieben
ironie off

FRED4712
2
9
Lesenswert?

ich glaub der GELT

nichtmal seine Haare selbst.......

Balrog206
7
2
Lesenswert?

Seine

Antworten ? Man mit Blödsinn auch mächtig übertreiben !

mobile49
3
7
Lesenswert?

@Balrog206

kurz beantwortet keine fragen , die ihm gestellt werden direkt - ganz im gegenteil er beantwortet etwas , was nicht gefragt wurde
punkt

man sollte - ich weiß wie mühsam das ist - ihm aufmerksam zuhören .
dann wird man merken , seine antworten sind "stehsätze" - also vorgegeben

ironie off

mobile49
3
2
Lesenswert?

@Balrog206

weise einsicht

 
Kommentare 1-26 von 135