Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gastkommentar des deutschen BotschaftersBestes Depesche: Kopf oder Herz?

Wieso der Name einer Lok sehr wohl etwas mit dem Selbstverständnis der EU zu tun haben kann.

Nüchternheit, die Bände spricht: Die "EU-Lok" wirbt in Österreich für die Europäische Union
Nüchternheit, die Bände spricht: Die "EU-Lok" wirbt in Österreich für die Europäische Union © (c) APA/Daniel Hinterramskogler (Daniel Hinterramskogler)
 

Neulich habe ich zum ersten Mal an der Taufe einer Lokomotive teilgenommen. Die Klima- und Verkehrsministerin Leonore Gewessler nahm sie vor, an der Autozugverladestation des Wiener Hauptbahnhofs. Die Lok ist in EU-Farben bemalt und fährt für ein paar Wochen durch Österreich. Damit will die EU-Kommission die Menschen daran erinnern, welchen Erfolg der EU-Beitritt vor 25 Jahren für Land und Leute bedeutet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren