Klosterneuburg3,3 Milliarden für Exzellenz-Institut

Wissenschaftsminister Heinz Faßmann und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner unterzeichneten Vertrag mit dem Exzellenz-Institut in Klosterneuburg.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gewaltiger Geldregen für ISTA-Chef Thomas Henzinger (rechts). Im Bild mit Bundespräsident Alexander van der Bellen bei der 10-Jahresfeier vor zwei Jahren © APA/HANS PUNZ
 

Als "Elite-Uni" wurde es Anfang der 2000-er-Jahre apostrophiert und auch bespöttelt: Das ISTA, also das Institute of Science and Technology Austria in Klosterneuburg. Eine Uni ist es heute nicht, sondern eine Forschungsstätte allerhöchsten Ranges mit weltweit führenden Wissenschaftlern.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!