Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lungen-Experte Lamprecht "Mit Zuversicht in den Sommer, mit Vorsicht in den Herbst"

Lungen-Experte Bernd Lamprecht über Meilensteine in der Pandemie, die Aussichten für einen unbeschwerten Sommer und Vorbereitungen für den Herbst.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
CORONAVIRUS: OBER�STERREICH / PK LAND O� ZU CORONA-SITUATION / LAMPRECHT
Dr. Bernd Lamprecht © (c) APA/HELMUT FOHRINGER
 

Es war so etwas wie ein kleiner Meilenstein in der Pandemie. "Es gibt keinen Corona-Toten innerhalb der vergangenen 24 Stunden", hieß es vonseiten des Innenministeriums am Donnerstag. Das musste zwar schnell korrigiert werden, weil Wien doch einen Todesfall melden musste und eine Datenkorrektur aus der Steiermark sorgte zusätzlich für Verwirrung. Hier wurde minus ein Todesfall gemeldet.

Dennoch illustriert diese Nachricht einen erfreulichen Trend. Das meint auch Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde am Uniklinikum Linz. "Auch wenn wir dieses Ziel nicht erreicht haben - der Trend stimmt", betont Lamprecht auch im Hinblick auf die Entwicklungen auf seiner Station. "Am Höhepunkt der Krise hatten wir elfmal so viele Covid-Fälle auf der Intensivstation wie heute." Die Entspannung nehme er ebenso in der Belegschaft wahr: "Wir haben Anlass zum Optimismus."

Optimismus sei auch angebracht, was die Perspektive auf einen einigermaßen sorgenfreien Sommer betrifft. Am Donnerstag traten weitere Lockerungsschritte in Kraft, mit Anfang Juli sollen weitere folgen. Ob dann alles uneingeschränkt öffnen dürfen soll, will Lamprecht noch nicht beurteilen. Gerade was jüngere, noch nicht immunisierte Gruppen betrifft, empfehle sich weiterhin Vorsicht. Das sieht im Übrigen auch Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein so, der von einer Öffnung der Nacht-Gastronomie noch nichts wissen will. "

Vorsicht vor der Grippewelle

Dass aber rund die Hälfte der impfbereiten Bevölkerung ab einem Alter von 12 Jahren zumindest einmal geimpft ist, lasse hoffen, dass auch Tanzen und Feiern bald wieder möglich sein wird. "Das ist schon sehr viel, aber es darf auch noch ein wenig mehr sein", sagt Lamprecht. 

Grundsätzlich erwartet uns also ein weitgehend sorgenfreier Sommer, was das Virus und seine Verbreitung betrifft. "Die Gleichung ist einfach", erklärt der Lungenspezialist: "Auf der linken Seite der Gleichung haben wir die Immunisierten und die noch notwendigen Begleitmaßnahmen, auf der rechten Seite haben wir die sehr gute Kontrolle über das Infektionsgeschehen im Land." Abgesehen von noch einschränkenden Maßnahmen sollte sich also weitgehend sommerliche Normalität einstellen.

Doch Lamprecht denkt bereits an den Herbst. Es gebe Einiges zu bedenken, damit wir auch gut gewappnet sind, wenn es wieder kühler wird. Damit meint er aber nicht nur Anti-Corona-Maßnahmen, wie etwa die ersten Auffrischungsimpfungen für beispielsweise ältere Bevölkerungsschichten, sondern eine andere mögliche Gefahr: die Influenza. "Im Vorjahr haben wir ja aufgrund der Pandemie-Maßnahmen keine Grippewelle gehabt. Deshalb müssen wir aufpassen, dass diese heuer nicht umso größer ausfällt", erinnert Lamprecht und empfiehlt auch hier: "Lassen Sie sich impfen."

Kommentare (11)
Kommentieren
SANDOKAN13
3
5
Lesenswert?

Es ist zu hoffen

dass wir im Herbst wieder zusperrn. So wie sich die Leute in der Öffentlichkeit benehmen ist einfach nur erbärmlich. Ich geh gar nicht mehr in die Stadt. DA brauch ich mich nicht ärgern!!

Dr.B.Sonnenfreund
3
1
Lesenswert?

Musst

Ja nicht gehen, zwingt dich keiner...

Wendel1980
4
2
Lesenswert?

Sehnsucht nach dem Lockdown.

Offensichtlich ein Misanthrop. Aber Sie haben die Lösung ohnehin schon gefunden: Bleiben Sie einfach zuhause!

Dr.B.Sonnenfreund
21
7
Lesenswert?

Sommer

In den Sommer ? Es ist Sommer Herr Kollege, simma noch im Winterschlaf ? Waren schon mehrfach schwimmen....

checker43
3
21
Lesenswert?

Der

Sommer beginnt am 21.6. und dauert bis 22. September. Der Sommer beginnt nicht, wenn man schwimmen gehen kann.

Dr.B.Sonnenfreund
2
2
Lesenswert?

Empfindest

Du es Mitte September etwa sommerlich? Jetzt aber schon.

Wendel1980
2
3
Lesenswert?

Der meteorologische Sommer beginnt am 1. Juni.

Ergo dessen haben wir schon Sommer.

Dr.B.Sonnenfreund
2
2
Lesenswert?

Richtig

Und der klimatilogische gefühlte meist sogar noch früher. Hingegen im September ist es meist schob herbstlich, meteorologischer Herbst beginnt ist am 1. September . Aber manche verschlafen einfach den wunderbaren Monat Juni, schade. Im August geht der Sommer schon Richtung Ende...

Dr.B.Sonnenfreund
16
7
Lesenswert?

In 10

Tagen werden die Tage bereits wieder kürzer...

Dr.B.Sonnenfreund
1
1
Lesenswert?

Faktum

Das ist ein Faktum, am 21 Juni ist Sonnenwende, bitte nachgoogeln und dann negativ bewerten.

STEG
19
7
Lesenswert?

Vorsicht vor Grippewelle

Bei Bildungspersonal gibt es eine geringe Impfquote bei der Covid-Impfung. Ein Aufruf zur Grippeimpfung klingt wie ein Scherz!!