Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Abschüsse vs. Herdenschutz30 Schafkadaver entfachen Debatte um Wölfe erneut

Salzburger Schafbauern mussten am Wochenende den Verlust Dutzender Schafe hinnehmen und fordern Konsequenzen. Den Schutz der Tiere aufzuheben, ist kurzfristig nicht möglich - aber es gibt Alternativen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Diskussion um Lausitzer W�lfe
© (c) dpa/Armin Weigel (Armin Weigel)
 

Etwa 30 Schafe sind am Wochenende im Bundesland Salzburg mutmaßlich einem der wenigen großen Beutegreifer zum Opfer gefallen, den es in unseren Wäldern und Bergen gibt - dem Wolf. Mutmaßlich, weil das Ergebnis der DNS-Untersuchungen noch aussteht. 

Kommentare (7)
Kommentieren
fderberg
1
2
Lesenswert?

Wolf und Bauer

Eine langfristige Koexistenz von Wolf und beweideter Almen ist ein Trugschluss.
Dieses Problem ist in Österreich alleine nicht zu lösen, nur mit einem mitteleuropäischen Konzept.

Als Almhalter sehe ich die Duldung des Wolfes als Rückschritt an, persönlich werde ich bei der ersten Wolfs Attacke die Alpung sofort einstellen und zuwachsen lassen - vielleicht ist es ganau das was NGOs damit bezwecken?
Keine Ausgleichszahlung der Welt vermag den Verlust von Idividuen abzudecken die man selbst lange und mühevoll aufgezogen hat.

Ich bin gespannt wie sich die Diskussionen entwickeln wenn die ersten Haushunde beim Almwandern gerissen werden.

Dr.B.Sonnenfreund
6
8
Lesenswert?

Kulturlandschaft

In der extrem dicht besiedelten Kulturlandschaft ist einfach bei uns kein Platz für so ein Raubtier,
sind wir uns mal ehrlich. Man hat den Wolf bei uns schließlich schon einmal ausgerottet. Bei so vielen Rissen durch Wölfe müsste man einige Problemwölfe zum Abschuss freigeben. Oder muss erst ein Kind von einem Wolf getötet werden, dass man endlich aufwacht und die Problematik erkennt ?

Guccighost
10
3
Lesenswert?

Dann soll der Staat für den Schaden

Aufkommen.
Ist sowieso Zuviel Fleisch am Markt.
Was alleine täglich in den Supermärkten weggeworfen wird ist reiner Wahnsinn

Heinz-55
10
11
Lesenswert?

Hirtenhunde

In anderen Ländern gibt es wieder Hirte und hirtenhunde! Ware eine Möglichkeit dass Wölfe in Österreich leben ko wie in anderen landern auch! Wir können nicht alle tiere abschießen die nicht in unser Leben passen!

lucas200497
34
8
Lesenswert?

Wölfe

Das ist ja wirkliche Heuchelei von diesen Bauern.
Warum reißen denn die Wölfe die Schafe. Weil sie nichts zum Fressen finden, da unsere Jäger das ganze Wild, das eigentlich die Nahrung für sie ist, komplett abschießen.

fderberg
0
4
Lesenswert?

Heuchelei

Nein das ist weil
Reh = läuft schnell
Schaf = läuft nicht so schnell
Wolf = nix blöd

dolomitenmann
2
5
Lesenswert?

lucas@

Ich hab selten so einen Blödsinn gelesen!!!