Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Infektiologe Herwig KollaritschRussischer Covid-Impfstoff: "Als ob ich ein Auto ohne Crashtest zulasse"

Infektiologe Herwig Kollaritsch über das Impfstoff-Rennen, wer ihn zuerst bekommen soll und warum der Weg zur alten Normalität auch mit Impfstoff ein weiter sein wird.

Herwig Kollaritsch
Herwig Kollaritsch © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Die Suche nach einem Covid-Impfstoff gleicht einem Wettrennen. Russland ist vorgeprescht, die USA und China investieren Riesensummen. Bleibt Europa auf der Strecke?
Herwig Kollaritsch: Bei der Entwicklung sehe ich diese Gefahr nicht. Hier wird übergreifend gearbeitet und die Forscher sind alle vernetzt. Natürlich wird aber ein gewisser Protektionismus vorherrschen. Der amerikanische Präsident propagiert den Slogan „America First“. Das wird wohl auch bei einem Impfstoff so sein, falls der von einer amerikanischen Firma entwickelt wird. Auf Dauer ist es für ein Land aber politisch sicher nicht auszuhalten, auf totalen Protektionismus zu setzen. Deshalb wird ein solcher Impfstoff wohl früher oder später auch in Europa zugänglich sein.

Kommentare (5)

Kommentieren
Pratter67
0
0
Lesenswert?

Zulassung

Zuerst sagt er, dass er den Impfstoff nicht beurteilen kann, da er keinerlei Unterlagen und Infos hat und nicht darüber publiziert wurde.
Und trotzdem weiß er, dass durch eine Arzneimittelbehörde die Zulassung erfolgte , ohne dass über Jahrzehnte erarbeitete Standards und Regeln bei der Zulassung eingehalten wurden.
Wenn über den Impstoff nichts bekannt ist, woher weiß er dann, dass die Standards und Regeln nicht eingehalten wurden????

ReinholdSchurz
30
7
Lesenswert?

Politik der Angst

Neues Beispiel ist die Reisewarnung für ganz Kroatien 🇭🇷 wobei man ganz genau weiß wo die Hotspots dort sind, wird gleich das ganze Land angeprangert.😳
Das gälte auch für Österreich 🇦🇹 man weiß wo Hotspots sind und schaltet dadurch denn Tourismus im ganzen Land aus, dass ist mir komplett unverständlich.🤷🏻
Wozu die Angst es gibt bereits einen Impfstoff nur weil er russisch ist ist er nichts Wert!😏

ReinholdSchurz
43
7
Lesenswert?

Unnötig und Gefährlich

Ich möchte bitte gerne wissen wer die Berater der Regierung insbesondere des Herrn Anschober auswählt?😫 und warum dann der dann dauernd in den Medien präsent ist und nur Vermutungen aufstellt die überhaupt nicht zutreffen.
Was wir jetzt brauchen sind Glas klare Entscheidungen und positive Aspekte um endlich den Menschen ein Ende der Krise zu zeigen.👩🏻‍🚀
Mir kommt es so vor als würden Virologen und Infektologen unser Arbeitsplätze gewollt auf Kosten der ihnen gelebten Arroganz weg rationalisieren.
Also, bitte keine unnützen Kommentare mehr und halten euch im Hintergrund.🔥

ad93994a74a32b7eb4632a6e357a2262
9
32
Lesenswert?

Sehr guter Vergleich Hr. Kollaritsch, .............

völlig nachvollziehbare Meinungen und Analysen !

frogschi
1
1
Lesenswert?

Alle schreiben gleich

und machen sich nicht die Mühe zu recherchieren.
Armer Journalismus. Wenigstens die Kommentatoren sollten die Augen offener halten, wenn dies der Journalismus schon nicht mehr kann.
- 2 Studien zu Sputnik auf clinical trials veröffentlicht.
- Zulassung des Impfstoffes scheinbar erst für 01.2021 geplant, da vorher verkürzte Phase 3 Prüfung geplant (so wie auch bei allen anderen Corona Impfstoffen aus EU und USA)

Liege ich da falsch, oder haben wir hier wieder nur die übliche Russenh*atz?