Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WienPolizei fahndet nach bewaffneten Trafikräubern

Die Männer bedrohten die Trafik-Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe.

CORONAVIRUS: POLIZEI MIT MUNDSCHUTZ
© (c) APA/ROLAND SCHLAGER
 

Die Wiener Polizei fahndet nach zwei bewaffneten Räubern, die Freitagnachmittag in der Landstraße eine Trafik überfallen haben. Die Männer bedrohten die Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe, allerdings gelang es der Frau, die Alarmtaste zu drücken. Daraufhin flüchteten die Räuber ohne Beute, berichtete die Polizei am Sonntag.

Im Prater wurden dann kurz nach dem Überfall zwei Männer von Streifenpolizisten entdeckt, deren Aussehen zur Täterbeschreibung gepasst hat. Die beiden mussten sich auf den Boden legen, bis Verstärkung angerückt war. Nach der Klärung der Identität der Männer konnten sie als Verdächtige ausgeschlossen werden.

Kommentare (1)

Kommentieren
limbo17
0
1
Lesenswert?

Ich würde vorschlagen

das diese brutale Polizei in ihren Büros bleibt und statt dessen die Grünlinge die sonst demonstrieren selber auf Verbrecherjagd gehen!
Die Polizei ist doch immer so Gewaltbereit und ist doch so böse!
Also ihr Grünlinge und Linken Demonstranten macht ihr doch diese Arbeit!