Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wegen Corona-KriseSPÖ will Öffi-Gutscheine für alle in Österreich

Die Gutscheine sollten den ganzen Sommer über eingelöst werden, so der Vorschlag vom Vize-Klubchef Leichtfried.

++ THEMENBILD ++
© APA/HANS PUNZ
 

Die SPÖ hat eine weitere Idee für Corona-Gutscheine geboren: Geht es nach Vize-Klubchef Jörg Leichtfried, soll es in diesem Sommer 100 Euro pro Person mit Hauptwohnsitz in Österreich für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel geben.

Gelten würde dies von 1. Juli bis 13. September, und zwar in allen Verkehrsverbunden und Tarifsystemen. Auch Kinder sollen profitieren, allerdings nur mit 50 Euro pro Person.

Die Vergabe soll unbürokratisch durch Zusendung erfolgen, berichtet der Kurier. Mit dem Gutschein soll der österreichische Tourismus und die klimaschonende öffentliche Verkehrswirtschaft gefördert werden, so die schriftlich übermittelte Idee Leichtfrieds. Wenn 25 Prozent des Bezieherkreises diesen Gutschein nutzten, würden sich die Investitionskosten auf rund 200 Mio. Euro belaufen, so seine Berechnung. Geschaffen werden soll die Förderung, weil die Verkehrswirtschaft besonders von den Auswirkungen des Shutdowns getroffen worden sei.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

top8
0
1
Lesenswert?

Wenn dann

sollte es der privatwirtschaft zu gute kommen also taxigutscheine! Die taxis in graz haben seit dem shutdown sowieso riesenprobleme!

pescador
0
2
Lesenswert?

.

Es ist schon etwas beängstigend, wie jetzt mit Steuergeld umgegangen wird als gäbe es kein morgen. Leute, im Endeffekt zahlen alle "Geschenke" von unseren Politikern wir selbst!

orbil
1
2
Lesenswert?

Hol Dir was Dir zusteht!


SPÖ-Motto seit Kern. Kassieren statt arbeiten. Designer-Klamotten statt Blaumann.

Mit Fordern aus der Krise. BoBo statt Arbeiter. Öffis für die Leute, Porsches für die BonzInen!

UHBP
5
0
Lesenswert?

Basti-Post

Hier wurde ja wieder kräftig von türkisen Vorlagen abgeschrieben.
Lustig find ich Kommentare wie: Die SPÖ fordert aber wer soll das bezahlen. Die Türkisen geben gerade 40 Mrd aus und sagen mit keinem Wort wer das bezahlen wird.
Je dümmer desto rechts!

Pelikan22
0
2
Lesenswert?

Wo wurde abgeschrieben?

Wenn man nicht einmal "Abschreiben" kann, dann soll man's bleiben lassen. Wer? Wo? Wann? Die Roten von den Türkisen? Wenn man sich nimmer auskennt, beginnt man in der Panik mit Nebeltöpfen um sich zu werfen. Dann wird's nicht nur tragisch, sondern auch peinlich! Ich seh die Frau Primaria schon im OP-Dress bei der nächsten Operation!

Pelikan22
0
0
Lesenswert?

Vorsicht!

Wenn man den Spieß umdreht, fällt man nicht nur auf die Nase, sondern umso leichter in die Grube!

dieRealität2019
1
3
Lesenswert?

für Wien allein hat sie es nicht gewagt,

denn dann wäre es auch hier sichtbare Wahlwerbung. Die Oppositionsparteien & Konsorten Läster- und Schandmäuler bestehen effektiv nur mehr aus Forderungen und Schuldzuweisungen sind tagtäglich seit Wochen Urheber der täglichen Headlines in den Medien.

limbo17
1
4
Lesenswert?

Also wenn die Roten

überall so gut wären wie beim fordern müsste man richtig Angst haben!
Aber das FORDERN das könne sie!

herwag
0
4
Lesenswert?

:-)))

ich bin mir sicher dass demnächst -so wie die forderungen - auch die finanzierungsvorschläge kommen ggg
p.s.: wers glaubt wird seelig ...

HansWurst
1
5
Lesenswert?

Dumm

dümmer
SPÖ!
Wieso soll jemand, der über 3000 Euro netto verdient, 100 Euro geschenkt bekommen???

wirklichnicht
3
5
Lesenswert?

Wie soll das praktisch funktionieren?

Man druckt Gutscheine, die viel Geld kosten und bringt sie unter die Leute. Der Großteil nimmt die Gutscheine nicht an, weil die Öffis vor Ort nicht ausgebaut sind und schmeißt sie in den Papiermüll. Und diejenigen, die sie nutzen, werden nur selten von Kontrolloren in den Öffis kontrolliert. Man kann also nicht feststellen, wie oft sie wirklich verwendet wurden, nachdem es in Österreich keine Drehkreuze als Einlass in die Stationen gibt wie in anderen Ländern.

Pelikan22
0
2
Lesenswert?

Wer soll das bezahlen ....

Der Gus Backus hatte wohl recht mit: Wer hat soviel Geld ... Wer hat soviel Pinkepinke.... Und andererseits: Wer auf dem Land braucht das? Wer mit Öffis fährt, hat eine Jahres- oder Monatskarte. Also eine Aktion für die Fisch! Da fällt mir ein: Wie wärs mit einer Gratis-Fischkarte?

herwag
1
7
Lesenswert?

hurra

da ist sie ja wieder die tägliche sp forderung - ausnahmsweise darf leichtfried ans werk - ist die quasseltante schon müde ?

tenke
2
6
Lesenswert?

Ganz tolle Idee.

Und für die Leute am Land?? Da schafft man in dem Zeitraum nicht mal EUR 100,- zu verbrauchen, weil z.B. an Sonn- und Feiertagen gerade einmal zwei (!) Busse am Tag fahren.

Balrog206
1
6
Lesenswert?

Jo

Die rote gratis Mentalität , gut gemeint aber .... !

Pelikan22
0
0
Lesenswert?

"Gut gemeint"?

Diese Gratis-Mentalität würde im Fußball schon längst die rote Karte nach sich ziehen! Sperre für 5 Pflichtspiele Frau PRW!

SoundofThunder
4
1
Lesenswert?

😏

Wieviel hamma aus dem Härtefallfonds lukriert? Na?

Balrog206
0
3
Lesenswert?

Ich

Gar nix , Kurzarbeit !!!

fans61
15
5
Lesenswert?

Offi-Gutscheine bringen nicht viel,

da wegen der Maskenpflicht und der noch immer vorhandenen Angst, geschürt durch die ÖVP-dominierte Bundesregierung, die Leute Öffis meiden.

Pelikan22
0
1
Lesenswert?

Ist ja auch eine Frage des Klimaschutzes!

Wer will denn allein in einem Bus sitzen und sich vom Fahrer durch die Gegend kutschieren lassen? Da gibts kein Umweltproblem und keinen Feinstaub?