Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach LockdownZwei Tiroler Gletscher melden sich mit Skibetrieb zurück

Nachdem die Bundesregierung angekündigt hatte, dass ab dem 29. Mai die Seilbahnen wieder öffnen können, wollen auch zwei Tiroler Gletscherskigebiete den Skibetrieb wieder aufnehmen. Am Kaunertaler Gletscher können von 29. Mai bis 7. Juni die Skipisten wieder befahren werden. Auch der Hintertuxer Gletscher, der normalerweise immer ganzjährig offen hat, will mit 29. Mai den Skibetrieb wieder öffnen.

Gletscher werden wieder geöffnet
Gletscher werden wieder geöffnet © (c) APA/�TZTALER GLETSCHERBAHN (UNBEKANNT)
 

"Wir warten noch auf die behördliche Verordnung, aber nach jetzigem Stand können wir unseren Gästen nach dem Lockdown und den Ausgangssperren zu Beginn der Sommersaison noch einmal die Möglichkeit des Skierlebnisses in Aussicht stellen", erklärte Beate Rubatscher, Geschäftsführerin der Kaunertaler Gletscherbahnen, in einer Aussendung. Die Eisheiligen hätten in den vergangenen Tagen für Neuschnee gesorgt, die Bedingungen seien immer noch sehr gut. Der Betrieb der Liftanlagen erfolge selbstverständlich unter Einhaltung entsprechender Sicherheits- und Hygienemaßnahmen. Die Falginjochbahn soll anschließend auch während der Sommermonate für Ausflüge in Betrieb bleiben.

"Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber Gästen und Mitarbeitern bewusst und planen die Wiedereröffnung für 29. Mai 2020 auf Grundlage der angekündigten Verordnungen des Gesundheitsministeriums", teilten die Hintertuxer Gletscherbahnen auf ihrer Homepage mit. Liftanlagen, die Gastronomie am Berg und weitere Ausflugsziele am Gletscher, wie etwa der Eispalast, werden wieder ihre Pforten öffnen, hieß es.

Am 4. Juli wollen dann auch die Stubaier Gletscherbahnen wieder aufsperren, allerdings nur für den Sommerbetrieb, also zum Wandern und um andere Ausflugsziele zu erreichen. Der Ötztaler und der Pitztaler Gletscher wollen laut ORF Tirol in dieser Saison ebenfalls keinen Skibetrieb mehr anbieten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.