AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TraunRaubopfer flüchtete mit Taxi

Das Trio folgte dem Opfer und beschädigte das Fahrzeug laut Polizei erheblich. Der 39-Jährige wurde verletzt ins Spital gebracht. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung.

Sujetbild © Weichselbraun
 

Ein 39-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag in Traun (Bezirk Linz-Land) von drei Unbekannten geschlagen und ausgeraubt worden. Der Verletzte konnte sich schließlich losreißen und in ein Taxi flüchten. Das Trio folgte dem Opfer und beschädigte das Fahrzeug laut Polizei erheblich. Der 39-Jährige wurde verletzt ins Spital gebracht. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung.

Auf Opfer eingeschlagen

Der Raubüberfall ereignete sich gegen 0.15 Uhr. Die Unbekannten folgten einem 39-Jährigen in ein Lokal und zerrten ihn von dort raus in eine dunkle Durchfahrt. Die drei, laut Aussage des Opfers Personen mit ausländischer Abstammung, schlugen und traten auf den 39-Jährigen ein, sodass dieser zu Boden fiel und eine blutende Wunde an der Hand erlitt. Die Täter erbeuteten Bargeld sowie die Bankomatkarte. Mit dieser versuchten sie beim nahegelegenen Bankomat abzuheben - das Opfer bekam die Karte später wieder retour.

Der 39-Jährige konnte sich schließlich losreißen und in ein vor dem Lokal haltendes Taxi flüchten. Nachdem der Lenker die Türen verriegelt hatte und die Kriminellen das Fahrzeug mit Schlägen erheblich beschädigt hatten, gelang es den Taxler mit dem Pkw wegzufahren. Der 39-Jährige wurde von der Rettung in das Krankenhaus der Elisabethinen in Linz eingeliefert.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren