AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TirolAlkoholisierter Russe zwang Hubschrauber zur Landung

Während des Fluges versuchte der völlig betrunkene Russe den Notarzt zu attackieren. Bei seiner Festnahme prügelte er auch noch auf Polizisten ein.

Sujetbild
Sujetbild © (c) APA/ROBERT PARIGGER
 

Ein Rettungshubschrauber hat am Dienstag in St. Johann in Tirol (Bezirk Kitzbühel) wegen eines wildgewordenen Patienten den Flug abbrechen und landen müssen.

Wie die Polizei berichtete, war ein 62-jähriger Russe bei der Betreuungsstelle Tirol in Fieberbrunn nach starkem Alkoholkonsum bewusstlos aufgefunden worden. Der Heli sollte den Mann ins Krankenhaus St. Johann in Tirol bringen.

Während des Fluges versuchte der Russe aber den Notarzt zu attackieren, woraufhin der Flug sofort abgebrochen werden musste. Der Hubschrauber landete in St. Johann im Bereich der Tierkörpersammelstelle. Dort wurde der Russe von der Polizei festgenommen, wobei der 62-Jährige auch die Beamten attackierte.

Der Mann wurde anschließend in das Krankenhaus St. Johann in Tirol eingeliefert. Er wird auf freiem Fuß angezeigt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

georgXV
0
6
Lesenswert?

???

und wer zahlt diesen Heliflug ???
Und "auf freiem Fuß angezeigt" - unter der Annahme, daß dieser "Russe" NICHT in Österreich lebt, werden wir Steuerzahler auf den Kosten und der Strafverfolgung wohl "sitzen bleiben" !!!

Antworten
wirklichnicht
3
1
Lesenswert?

Das wird eh verrechnet - kostet so um die 7000 Euro

Zumindest diese Rechnung bekommt man bei einem Hubschraubereinsatz nach einem Schiunfall in den Bergen zugestellt. Das ist für die Hubschrauberflüge ein prächtiges Geschäftsmodell, das vor allem durch ausländische Touristen (Deutsche, Niederländer, aber auch Russen) Profit macht.

Antworten
Ochkatzlschwof
1
4
Lesenswert?

Kosten

Ist klar das es verrechnet wird aber glaubst du der Russe hat 7000 € ? Ich nicht

Antworten
doktorwatson
0
5
Lesenswert?

man sollte...

es ihn direkt an der TKE dort abarbeiten lassen :-)

Antworten
styrianprawda
2
9
Lesenswert?

Inflationärer Heli-Einsatz?

Heutzutage wird wegen jedem - man kann schon sagen - kleinen Wehwehchen der Heli geholt.
Aber ja, sonst rechnet es sich für den Betreiber ja nicht.

Antworten
fon2024
2
2
Lesenswert?

andaman

so eine blöde Aussage,seids froh das ihr keinen brauchts.

Antworten
styrianprawda
0
1
Lesenswert?

@fon2024

Blöd?
Was würden Sie sagen, wenn Sie, bei einem lebensbedrohlichen Zwischenfall, auf einen Heli warten müssen,weil ein "Bsuff" gerade geflogen wird?

Antworten