AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fahrerflucht in InnsbruckAutolenker trieb gefährliches Spiel mit Mopedfahrer

Zunächst neckte der Mann den Burschen, indem er ihn wiederholt knapp auf seinen Wagen auffahren ließ, abbremste und wieder beschleunigte. Dann kam es zum Sturz.

Sujetbild © Scheriau
 

Ein unbekannter Autofahrer hat am Freitagabend in Innsbruck einen 15-jährigen Mopedlenker zu Sturz gebracht und Fahrerflucht begangen. Zunächst neckte der Mann den Burschen, indem er ihn wiederholt knapp auf seinen Wagen auffahren ließ, abbremste und wieder beschleunigte. Der 15-Jährige versuchte in sicherem Abstand zu bleiben, als der Mann abrupt stoppte und der Bursche gegen den Pkw prallte.

Der einheimische Jugendliche war laut Polizei gegen 21.00 Uhr auf der Völser Straße (L11) in Richtung Westen unterwegs, als er sich dem mit fünf Personen besetzten BMW des unbekannten Autofahrers näherte. Sogleich begann der Autolenker mit seinen gefährlichen Spielchen. Beim Zusammenstoß mit dem schwarzen BMW mit Innsbrucker Kennzeichen kam der Jugendliche zu Sturz und verletzte sich, an seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. Obwohl die Auto-Insassen die Kollision bemerkt haben müssen, fuhr der Lenker davon. Die Polizei (Tel. 059133-7591) bittet um Hinweise.

 

Kommentare (4)

Kommentieren
lombok
19
4
Lesenswert?

Das geht natürlich nicht und muss verfolgt werden.

Interessant wäre jedoch dennoch auch die Vorgeschichte. Was hat der Bursche mit seinem Motorrad gemacht, um den Autofahrer so zu reizen, dass er so etwas Verrücktes macht. Leider erlebe ich im Straßenverkehr immer wieder jugendliche Mopedfahrer, die uns Autofahrer in unmögliche Situationen bringen.

Antworten
AloisiaBassa
0
7
Lesenswert?

Lassen sie ihr Auto stehen

und gehen sie zu Fuß!

Antworten
Henry44
1
18
Lesenswert?

Was immer auch vorher gewesen sein sollte,

wer sich so verhält wie der BMW Fahrer ist kriminell, Punkt.

Antworten
bmn_kleine
1
16
Lesenswert?

@lombok

Ich erlebe leider immer wieder Autofahrer, die andere Verkehrsteilnehmer in unmögliche Situationen bringen

Antworten