AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tödliche KuhattackeTobias Moretti kritisiert Urteil: "Völliger Irrsinn"

Der Schauspieler, selbst Landwirt, bezeichnet das Urteil als lebensfern.

Schauspieler und Landwirt Tobias Moretti © YouTube/Landwirtschaftskammer
 

Am 28. Juli 2014 war eine 45-jährige Deutsche, die mit ihren Hund unterwegs war, von Kühen plötzlich attackiert und zu Tode getrampelt worden. Nach einem jahrelangen Rechtsstreit erging am vergangenen Donnerstag das Urteil im Zivilprozess. Demnach muss der Bauer dem Witwer und dem Sohn rund 180.000 Euro sowie eine monatliche Rente an die beiden in der Höhe von insgesamt rund 1.500 Euro zahlen.

Am Mittwoch fand nicht nur ein Runder Tisch in Innsbruck zum Thema statt, auch Schauspieler Tobias Moretti äußerte sich im Ö3-Wecker dazu. Der Tiroler ist bekanntlich selbst Landwirt und hat 25 Kühe, die schon bald auf die Alm gebracht werden sollen.

Moretti kritisierte das Urteil scharf: "Das Urteil hat die Menschen entsetzt, weil es lebensfern ist Es muss immer wer schuld sein bei uns."

Bereits im Vorjahr hatte Moretti in einem Video der Tiroler Landwirtschaftskammer Tipps zum richtigen Umgang mit Kühen gegeben. Unter dem Motto: Eine Alm ist kein Streichelzoo!

Kommentare (8)

Kommentieren
Aurelia22
0
1
Lesenswert?

Ich möchte mich

mal bei allen die mir grün gaben bedanken.

Antworten
schadstoffarm
6
5
Lesenswert?

Kommissar Rex

hat diesen unglaublich komplexen Fall schnell gelöst.

Antworten
TrailandError
1
16
Lesenswert?

Die scheinbare Lösung

Eine Versicherung für die Bauern ist die nächste Trottelei, leistet man damit gerade jenen Kräften Vorschub die selber keinen Hausverstand haben, geschweige denn nachdenken wie ich mich neben Kühen mit Kälbern zu verhalten habe. 1)Abstand halten 2) wenn schon mit Hund unterwegs dann Hund bei Gefahr sofort von der Leine. 95 % lassen sich so lösen 3) greift dann noch wirklich eine Kuh an , schlag mit einem Stecken auf die Nase.
Übrigens: das ganze Leben ist lebensgefährlich!
Schon unseren Kindern lernen wir tagtäglich sich richtig zu verhalten !
Bei Erwachsenen muss dann ein anderer Mensch schuld sein? Und als Draufgabe bedroht man gleich seine gesamte Existenz? Was sind wir für eine Gesellschaft geworden !?

Antworten
eston
4
59
Lesenswert?

Unterschied

Es ist ein Unterschied zwischen Recht bekommen und recht haben. Der Handlungsbedarf ist bei der Politik

Antworten
schadstoffarm
118
6
Lesenswert?

lebensfern ist nur die dt. Touristin

die ums Leben kam. Der Mann ist Schauspieler und sollte sich eigentlich ausdrücken können, ohne Drehbuch isses aber schwierig.

Antworten
mrinker
0
4
Lesenswert?

Lebensfern

ist der Richter. darauf bezeiht sich die Formulierung. Aber an der Sache sind Sie ja gar nicht interessiert wie man an dem unsachlichen Hinweis auf freie Rede ohne Drehbuch klar erkennen kann.

Antworten
Aurelia22
1
152
Lesenswert?

Recht hat er

niemand übernimmt mehr die Verantwortung für sich. Immer ist irgendjemand, oder irgendwas schuld. So tragisch wie das Unglück auch war, aber dieses Urteil ist total Lebensfremd. Wenn die Bauern die Kühe nicht mehr auf die Alm bringen können verwildert ja alles, dann sollen mal schön die Urlauber mit ihren Hundchen grasen gehen.

Antworten
klickme
3
99
Lesenswert?

Es ist schon sehr seltsam

So tragisch der Tod der Frau war, so hart ist das Urteil gegen den Bauern.
Mir kam das furchtbare Unglück in Kaprun in den Sinn, bei dem viele Mensche auf schreckliche Art und Weise ums Leben gekommen sind. Hier hat es aber keine oder keinen Schuldigen gegeben, hier hat das Gericht alle Angeklagten oder die meisten zumindest freigesprochen.

Antworten