AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hürde für BewerberPolizei-Schüler werden mit doppeltem Aufnahmetest "gequält": Gute Werbung sieht anders aus

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
 

Hunderte Steirer haben sich 2018 entschieden, sich dem Dienst für die Allgemeinheit und Sicherheit im Land zu verschreiben.
Sie haben sich für die Ausbildung zum Polizisten angemeldet und umfassenden Eignungstests unterzogen. Viele haben sie positiv absolviert. Jetzt, da sie bereit sind in die Polizeischule einzutreten, teilt man ihnen lakonisch mit: „Es ist uns durchaus bewusst, dass Sie sehr viel Mühe aufwenden mussten, um derart ausgezeichnete Ergebnisse zu erzielen.“ Aber umsonst.

Kommentare (1)

Kommentieren
Elli123
2
2
Lesenswert?

Eine besonders hohe Frust-Toleranz.....

sollte sich auch der Autor dieses Artikels zulegen. Es werden nach den neuen Kickl-Kriterien eben nur die Besten der Besten aufgenommen. Die Nichtgutgenugen wurden zumindest wertschätzend behandelt. Sie hatten zwar "ausgezeichnete Ergebnisse", jedoch nicht für den Polizeidienst sondern möglicherweise für den Zivildienst, eigentlich eine große Ehre. Gehorsam, Pflichtbewusstsein, Bescheidenheit, Untertänigkeit, Vaterlandstreue, Verschwiegenheit, Nach-unten-treten-nach-oben-buckeln-Fähigkeiten udgl. müssen zwingend nachgewiesen werden. Die "Absage" war übrigens auch nur ein Test hinsichtlich der ebenfalls notwendigen "Frust-Toleranz".

Antworten