Nach der ÖffnungspartyDer Tag der Öffnung muss für die Politik ein Tag der Arbeit sein

Die vergangenen vierzehn Monate haben schonungslos die Schwachstellen der Gesellschaft offen gelegt. Neuwahlen, wie sie manche fordern, würden dringend notwendige Prozesse nur verschleppen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Kleine Zeitung
 

Der Wiener Bürgermeister beginnt den heutigen Tag mit einem Frühstück im Kaffeehaus. Kanzler und Vizekanzler essen gemeinsam im Schweizerhaus zu Mittag. Und die Landeshauptleute besuchen den Bundespräsidenten in Mürzsteg: Heute ist ganz Österreich in Feierlaune.

Kommentare (1)
GordonKelz
1
2
Lesenswert?

Und ich wollte gerade sagen....die Politiker...

....haben wohl am " härtesten" darauf gewartet...In Hinterzimmern zu schwadronieren und Gemeinheiten gegen den Fraktionsgegner bei einem oder mehreren Vierteln auszuhecken.....
Gordon Kelz