Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vom Wörthersee ins HarzgebirgeDer Pyramidenkogel-Turm als Exportschlager

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Kleine Zeitung
 

Als vor bald zehn Jahren mit dem Bau des neuen Aussichtsturms auf dem Pyramidenkogel begonnen wurde, war die Skepsis groß: Zu teuer, zu gigantomanisch und letztlich unrentabel sei das von der öffentlichen Hand finanzierte Projekt. Politische Querelen und eine Redimensionierung waren die Folge. Das verantwortliche Planertrio Markus Klaura, Dietmar Kaden und Markus Lackner ließ sich von all dem nicht beirren und schuf hoch über dem Wörthersee ein bauliches Meisterwerk, das bald auch international für Aufsehen sorgte.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.