Antritt in Wien?Wenn Straches Karriere weitergehen sollte, ist primär nicht der Wähler verantwortlich - sondern die Partei

Ein Comeback ginge auf die Kappe der Partei.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 HEINZ-CHRISTIAN STRACHE (FPOe)
© APA/HANS PUNZ
 

Wer FPÖ-Politiker fragt, ob es vertretbar sei, dass Ex-Parteichef Heinz-Christian Strachewie er selbst nun wieder in Aussicht stellt – schon bald wieder auf einem Wahlzettel stehen könnte, bekommt oft den Hinweis, der Wähler solle selbst beurteilen können, ob er Strache wieder in einem politischen Amt sehen wolle.

Kommentare (2)
helmutmayr
0
3
Lesenswert?

Egal welche Kappe

wie vertrottelt.sind die die Ihn wählen ?

umo10
0
10
Lesenswert?

Ja parteiensache

Die Partei ist das was die Mitglieder tun.