Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Interview von Meghan und HarryQueen fand 60 Worte zu Rassismus-Vorwürfen - wird das genügen?

Die 60 Worte, die Buckingham Palace zu den Rassismus-Vorwürfen vorlegte, werden die Kritiker kaum zum Schweigen bringen. Bekannter britischer Moderator, der in Meghan eine Lügnerin sieht, stürmte aus dem TV-Studio - und kündigte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) AP (Toby Melville)
 

Vier relativ dürre Sätze wurden es am Ende: Am Dienstagabend, immerhin zwei Tage nach Erstausstrahlung des von Rassimus-Vorwürfen bestimmten Interviews von Harry und Meghan war es so weit: Queen Elizabeth II. bezog offiziell Stellung und widersprach den Anschuldigungen zumindest nicht, denn: Man nehme die Vorwürfe ihres Enkels und seiner Frau jedenfalls "sehr ernst".

Kommentare (5)
Kommentieren
tintifax
41
9
Lesenswert?

Es ist keine Familiensache.

Her Majesty The Queen, es tut mir leid, dies alles ist keine Familiensache. Exakt 60 Worte zu all den Vorwürfen sind nicht nur zu wenig, sondern letztlich ein absoluter Skandal.

Reipsi
9
19
Lesenswert?

Die Engländer glauben

noch immer sie sind was besonders, in einer Hinsicht haben sie recht, was die Besetzung und Anektierung anderer Länder betrifft, sie haben ja heut noch Irland besetzt und das in der heutigen Zeit in Europa.

Peterkarl Moscher
5
12
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Sie haben Jahrhunderte die halbe Welt ausgebeutet und benutzt, die
Monarchie kann auch einmal nicht mehr bezahlt werden, Schlösser und
Besitztümer und für alles kommt der Steuerzahler auf. Ich frage mich wie
lange es sich die Bürger noch gefallen lassen, Apanagen in Millionenhöhe
für alle Nachkommen zu zahlen !!

dieRealität2020
15
17
Lesenswert?

kann ich verstehen, das es für die Queen Privatsache ist

Queen Elizabeth II. bezog offiziell Stellung und >>>>> widersprach den Anschuldigungen zumindest nicht, <<<<< denn:
.
es könnten ja Videos mit und ohne Ton existieren. Das die Briten menschliche AL sind haben die Medien und Foren gezeigt und offen gelegt. Eine regelrechte Hexenverfolgung. Die Chuzpe und jetzt möchte man den Beleidigten spielen. Menschliche letztklassiges Verhalten. Was sollte man dazu sagen: Briten! Die Titelzeilen haben gereicht und sprachen schon für die Inhalte. Mehr ist dazu aus meiner Sicht nicht zusagen.

Heike N.
2
7
Lesenswert?

Hörst du die Stimmen

auch?😲