Vor knapp 1.200 Zuschauern feierte die von Ulvaeus produzierte Show "Pippi på Cirkus" (Pippi im Zirkus) im Stockholmer Veranstaltungshaus Cirkus Premiere. In der Hauptrolle begeisterte Schauspielerin und Musical-Darstellerin Ida Breimo. Das Publiklum spendete dem Ensemble zum Schluss minutenlangen stehenden Applaus. "Die Leute haben es eindeutig geliebt. Aus meiner Sicht lief es sehr, sehr gut", sagte Ulvaeus nach der knapp 75-minütigen Aufführung, die noch bis zum 14. August in der schwedischen Hauptstadt zu sehen ist. Er fühle sich erleichtert, gleichzeitig sei er aber auch mächtig stolz auf die Mitwirkenden.

"Ich kann eine strahlende Zukunft für "Pippi im Zirkus" sehen. Sie wird jeden Sommer an diesen Ort zurückkehren", sagte Ulvaeus. Im nächsten Sommer solle es deutsche und englische Übertitel geben, damit auch ausländische Touristen der Handlung folgen könnten - Pippi sei schließlich "eine weltberühmte Marke". Er hoffe, dass die Show von nun an jeden Sommer zu sehen sein werde - vielleicht eines Tages auch in anderen Ländern.

Bereits vor dem Beginn der Show hatte Ulvaeus selbst für einen echten Hingucker gesorgt: Der 77-Jährige ging lächelnd und händchenhaltend mit einer neuen Frau an seiner Seite über den roten Teppich. Sie heißt Christina Sas und ist nach Angaben aus Ulvaeus' Umfeld Dänin. Der Musiker selbst sagte dem schwedischen Unterhaltungsmedium "Hänt": "Ich bin mit Christina hier, meiner Partnerin Christina."

Im Februar hatten Ulvaeus und seine zweite Ehefrau Lena die Scheidung nach über 40 Jahren Ehe bekanntgegeben. Zuvor war er während der großen Abba-Zeit in den 70er Jahren mit seiner Band-Kollegin Agnetha Fältskog liiert gewesen.

Für den vielbeschäftigten Ulvaeus war es die zweite große Premiere innerhalb von sieben Wochen: Ende Mai hatte die spektakuläre Konzertshow "Abba Voyage" in London Weltpremiere gefeiert. "Pippi på Cirkus" basiert nun recht lose auf der Geschichte von Kinderbuchautorin Astrid Lindgren (1907-2002), in der Pippi Langstrumpf und ihre Freunde Tommy und Annika gemeinsam in den Zirkus gehen. Dabei treffen sie auf die Zirkusprinzessin Miss Carmencita, Seiltänzerin Elvira und den weltstärksten Mann, den starken Adolf.


Die Liedtexte zur Show hat Ulvaeus selbst verfasst, an der Musik dazu hat unter anderen Abba-Kollege Benny Andersson mitgewirkt. Manche Lieder erinnern entfernt an den legendären Abba-Pop, andere dagegen ganz und gar nicht. Insgesamt ist eine bunte, kurzweilige Show entstanden, bei der (menschliche) Pudel durch die Luft fliegen.