"Mr. Big""Sex-and-the-City"-Stars distanzieren sich von Chris Noth

Sarah Jessica Parker und ihre Kolleginnen sind "zutiefst erschüttert" über die Anschuldigungen gegen "Mr. Big" Chris Noth.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Chris Noth
Serienstar Chris Noth © Joel C Ryan/Invision/AP
 

Die weiblichen Stars der Kultserie "Sex and the City" haben sich öffentlich an die Seite der Frauen gestellt, die ihrem Serienkollegen Chris Noth sexuelle Übergriffe vorwerfen. "Wir sind zutiefst erschüttert über die Anschuldigungen gegen Chris Noth", heißt es in einer Mitteilung, die auf den Social-Media-Kanälen von Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon und Kristin Davis veröffentlicht wurde.

"Wir unterstützen die Frauen, die sich gemeldet und ihre schmerzlichen Erfahrungen mitgeteilt haben. Wir wissen, dass dies eine sehr schwierige Sache sein muss, und wir sprechen ihnen dafür unsere Anerkennung aus." Alle drei Serienstars setzten ihre Namen unter die Erklärung. Noth hatte die Vorwürfe als "kategorisch falsch" zurückgewiesen. "Nein heißt immer Nein - das ist eine Grenze, die ich nicht überschritten habe. Die Begegnungen waren einvernehmlich", wurde der 67-Jährige von dem Branchenblatt "The Hollywood Reporter" zitiert.

Wie das Magazin am Montag weiter berichtete, wurde der Schauspieler aufgrund der Vorwürfe gegen ihn aus dem Cast der CBS-Serie "The Equalizer" entlassen. "Chris Noth wird mit sofortiger Wirkung keine weiteren Episoden mehr drehen", teilten der Sender CBS und die Produktionsfirma Universl Television gegenüber "The Hollywood Reporter" mit.

Zwei Frauen hatten Noth der Zeitschrift zufolge sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Im Zuge der Neuauflage der HBO-Kultserie "Sex and the City" hätten sich die Frauen im Alter von 40 und 31 Jahren an "The Hollywood Reporter" gewandt. Demnach habe die neuerliche Berichterstattung um die Serie die "schmerzhaften Erinnerungen" an die Vorfälle in den Jahren 2004 in Los Angeles und 2015 in New York geweckt.

Noth spielte in der HBO-Serie Mr. Big, den Ehemann von Hauptfigur Carrie. In der Neuauflage ""And Just Like That...", die vor einer Woche anlief, ist Noth ebenfalls mit dabei.

Kommentare (4)
deCamps
1
9
Lesenswert?

Ist das menschlich und gesetzlich korrekt?

Ohne zu wissen, was Sache ist. Sich auf die Seiten von "jemanden" zustellen ohne abzuwarten, ob tatsächlich Schuld und Unschuld gegeben sind. Das klassische Muster von Unterstellungen, Annahmen, Vorurteile und Vermutungen. Und so den Menschen in den Graben werfen?

Sheshen
1
15
Lesenswert?

Nach jahrelangem Gedächtnisverlust

Ist den beiden Damen bei der Neuauflage der Serie mit den hysterischen Protagonistinnen eingefallen, dass sie zum Sex genötigt wurden. Wenn es diese Neuauflage mit den nun überwuzelten Damen (zu denen ich auch schon gehöre 😉😆) nicht geben würde, wäre ihnen das Erlebte nicht mehr in den Vordergrund ihrer Erinnerungen gerückt?
Und dies hilft ihnen nun beim Verarbeiten/Vergessen? Normalerweise benötigt man einen Psychologen dazu.

PS: ob es jetzt tatsächlich dazu gekommen ist, will ich mit meinem Kommentar nicht in Frage stellen. Das Richten muss den Gerichten überlassen werden.

deCamps
0
5
Lesenswert?

So ist es.

"Das Richten muss den Gerichten überlassen werden." Mehr ist dazu nicht zusagen.

griesbocha
1
15
Lesenswert?

Wenige beweislose Vorwürfe in diese Richtung reichen schon, um Männer permanent auszugrenzen.

Sollte mal überdacht werden.