Von 5. bis 10. September geht in Berlin wieder die Mercedes-Benz-Fashion-Week über die Bühne. Um die Modewoche in der deutschen Hauptstadt gebührend zu eröffnen, wurde zur "Mercedes-Benz Creators Night" in das "Telegraphenamt" in Berlin-Mitte geladen. Die Vereinigung von innovativem Automobildesign und Mode stand im Mittelpunkt der beiden Projekte, die im Rahmen der Veranstaltung präsentiert wurden.

Unter der künstlerischen Leitung des Berliner Kreativstudios Acte TM, das 2018 von Sascha Huth und Philipp Groth gegründet wurde, entstand die Mercedes-Benz-Capsule-Collection unter dem Titel "ACC01" mit einem Fokus auf nachhaltige Mode in Form einer visionären, konzeptionellen Kollektion. Verwendet wurden wiederverwertete Materialien, die Ergebnisse werden während der MBFW als Installation der Öffentlichkeit präsentiert und inszeniert. Vertreten war auch der Mercedes-AMG Markenpartner, der amerikanische Musiker will.i.am, der durch die "Black Eyed Peas" bekannt wurde. Dieser präsentierte außerdem das Mercedes-AMG-Unikat "The Flip".

Aus Autoplanen und Werbebannern wurde eine Kollektion
© Mercedes-Benz AG – Communicati

Kleidung aus Autoplanen und Werbebannern

Für "ACC01" ließ sich das kreative Team rund um die Designer von Acte TM und die Agentur Antoni von der Geschichte des renommierten Automobilherstellers inspirieren. Für die einzelnen Elemente wurden Autoplanen, Werbebanner und Archivtextilien wiederverwertet und in exklusive Unikate verwandelt. Unter anderem fertigte das Team einen Bodysuit, der sich durch dreidimensionale Latexapplikationen an dem Design der Mercedes-Fußmatten orientiert.

Auch Mercedes-Fußmatten dienten als Inspiration
© Mercedes-Benz AG – Communicati

28 Teile beinhaltet die Kollektion insgesamt und besteht aus Anzügen, Jacken, Mänteln und auch Taschen, die miteinander kombiniert werden können. Acte TM arbeitete zudem mit dem Studio Kasia Kucharska zusammen, das auf nachhaltige und innovative Fertigungsmethoden spezialisiert ist.

Design für die Weiterbildung Studierender

Eine große Bühne ist die Creators Night auch für Musiker und Produzent will.i.am, der mit West Coast Customs und Mercedes-AMG "The Flip" kreiert hat, ein Auto mit expressivem Design und einer Botschaft. "The Flip" ist angelehnt an ein Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé und steht für ein gemeinsames Projekt, dessen Ziel ist, Studierenden aus benachteiligten Gesellschaftsschichten leichteren Zugang zu MINT-Fächern (Mathe, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu ermöglichen. Dadurch sollen sie Fähigkeiten für zukunftsträchtige Berufe erlernen und so neue Technologien entwickeln können.

Auch seine sogenannte "Bear Witness"-Kollektion konnte der Musiker im Rahmen der Veranstaltung präsentieren, die vom Mercedes-Stern und dem Sound des Fahrzeugs inspiriert wurde. Für die Kollektion hat der Amerikaner ein Symbol mit einem bärenähnlichen Gesicht entworfen, das den Namen "Bear Witness" trägt.