Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ItalienExpedition in ein vergessenes Land

Verlässt man die Ebene des Tagliamento-Tals, ist man in der Wildnis. Der letzte Alpenzipfel nördlich der „Bassa Friulana“ hat es in sich.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Schloss Ceconi bei Vito d’Asio wurde Ende des 19. Jahrhunderts errichtet © Mario Savoia/stock.adobe.com
 

Egal, ob man seinen Ausflug von der „Alpenstadt des Jahres“ Tolmezzo im Norden oder der Schinkenmetropole San Daniele im Süden startet, das Val d’Arzino und das weiter westlich parallel verlaufende Val Tramontina sind, bis auf wenige bezaubernde Orte, Wildnis pur. Und am schönsten im Herbst.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.