GriechenlandAuf Chalkidiki tanzt man einen Sirtaki auf die Philosophie

Auf den Spuren des großen Denkers Aristoteles durch dessen Geburtsstätte im Osten der griechischen Halbinsel Chalkidiki.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die antike Stadt Stagira in Chalkidiki © frimufilms/stock.adobe.com
 

"Die Glückseligkeit scheint in der Muße zu bestehen“, lautet eines der vielen Zitate des alten griechischen Denkers Aristoteles. Steht man inmitten der Ausgrabungen der antiken Küstenstadt Stagira auf der kleinen Halbinsel Liotopi, so glaubt man ihm aufs Wort. Hier, wo der Schüler Platons und Lehrer Alexanders des Großen vor über 2400 Jahren geboren wurde, lässt sich das Glück des Innehaltens mit spektakulärem Blick auf das Zusammenspiel des türkisblauen Wassers der Ägäis und ihrer goldfarbenen kleinen Sandbuchten mehr als erahnen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.