Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mönchsrepublik AthosWo in Griechenland die Zeit stehen geblieben ist

Wein, Meer, Sonne und ein Ort, der aus der Zeit gefallen ist. Im Osten der griechischen Halbinsel Chalkidiki warten 2500 Jahre Geschichte und der beste Tresterschnaps.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die 20 Großklöster der orthodoxen Mönchsrepublik Athos sind Teil des Unesco-Welterbes. Der heilige Berg Athos an der Südost-Spitze der Halbinsel ist 2033 Meter hoch © Angel Yordanov/stock.adobe.com
 

Zu normalen Zeiten kann man die ganze Welt bereisen. Mit dem nötigen Geld, mit Zeit und ein bisschen Abenteuerlust steht die Antarktis ebenso offen wie die Andamanen, die innere Mongolei und die Äußeren Hebriden. Kein Flecken, keine Weltecke bleibt unbesucht, und ob sich das nach Corona groß ändern wird, ist mehr als fraglich. Nur eines kann man nicht: in die Vergangenheit reisen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren