Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KroatienSpurensuche: Als Losinj noch Lötzing war

Unerwartet präsent ist die Habsburger Zeit auf der 75-Quadratkilometer-Insel inmitten der Adria. Den Kaiser hätte es sehr gefreut.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kristallklar leuchtet das Wasser der Cikat-Bucht von Mali Losinj © xbrchx/stock.adobe.com
 

Das satte Grün der Aleppo-Kiefern, das subtropische Klima, die überraschende Unbescholtenheit der Natur von Massentourismus und 200 Delfine, die im türkisblauen Meer leben: Es gibt reichlich Gründe, die malerische Adriainsel Losinj anzusteuern. Lebhafte Spuren aus der Zeit österreichischer Herrschaft führt wohl die wenigsten auf das vormalige Lötzing bzw. italienisch Lussino. Dabei sind der Tourismus und damit Wohlstand eng mit dem Kaiserreich, das von 1813 bis 1918 hier herrschte, verbunden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.