Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Urlaub in VenedigMehr als nur Zimmerservice: Hier kommt der Coronatest ins Hotelzimmer

In Italien setzt man alles daran, die Touristen wieder ins Land zu holen. In Venedig lockt man nun mit einem besonderen Angebot: Um den Urlaub für die Anreisenden möglichst unkompliziert zu gestalten, sollen Coronatests nun direkt ins Hotelzimmer kommen. Und auch Impfungen sollen bald angeboten werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Venedig will die Touristen zurückholen
Venedig will die Touristen zurückholen © Givaga - stock.adobe.com (Givaga)
 

Touristen in Venedig können sich direkt in ihrem Hotelzimmer einem Test unterziehen. Sie können dabei wählen, ob sie einen Schnell- oder Molekulartest machen wollen. Die Initiative ist auf die Tourismusabteilung des Industriellenverbands Confindustria Venedig zurückzuführen, die sich zum Ziel gesetzt hat, das Reisen, den Aufenthalt und die Teilnahme an Konferenzen in der Lagunenstadt zu erleichtern.

Schnelle Auswertung

In 24 oder 48 Stunden je nach Art des gewählten Tests werden Touristen das Ergebnis im Hotel erhalten. "In dieser Phase des Neustarts des Tourismussektors ist es wichtig, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um den Besuchern einen sicheren Aufenthalt und eine angemessene Unterstützung bei der Erfüllung der von den Reisenden geforderten Aufgaben zu gewährleisten. Die Erholung der Wirtschaft geht notwendigerweise durch diese Art von Strategien", kommentierte Vincenzo Marinese, Präsident von Confindustria Venezia.

"Unsere Branche hat mehr als andere unter den Auswirkungen der Pandemie gelitten. Wir müssen einen Neustart in Sachen Sicherheit schaffen, und in diesem Sinne ist die Initiative der In-Room-Tests ein wichtiger Hebel zum Neubeginn", fügte Salvatore Pisani, Präsident der Tourismusabteilung des Confindustria-Verbandes, hinzu. "Dieser personalisierte Dienst ist besonders nützlich, wenn der Gast vor seiner Rückkehr in die Heimat das Resultat eines Abstrichs vorlegen muss", so Pisani.

Impfungen geplant 

Weitere Initiativen sind zugunsten von Touristen geplant. Die Urlaubsregion Venetien, zu der Venedig gehört, plant, ausländische Touristen zu impfen. "Wir sind bereit, italienische und ausländische Besucher im Sommer zu immunisieren, die bereits die erste Dosis Vakzin in ihrem Heimatort erhalten haben. Wir sind immer an der Seite der Touristen", sagte der Präsident Venetiens, Luca Zaia, bei einer Pressekonferenz am Montag.

Venetien bemühe sich mit allen Mitteln, den Fremdenverkehr anzukurbeln, der mit 18 Milliarden Euro Umsatz der wichtigste Wirtschaftssektor der Region ist, sagte Zaia, Politiker aus den Reihen der rechten Lega. 67 Prozent der Besucher in der Region waren vor Ausbruch der Pandemie Ausländer, deutschsprachige Touristen machen den größten Anteil ausländischer Urlauber in Venetien aus.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.