Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Reisen in Corona-Zeiten Arbeitsrecht: Was Dienstnehmer vor dem Urlaub wissen sollten

Die neue Reisefreiheit nach den Corona-Einschränkungen hat ihre Tücken. Was Dienstnehmer bei privaten Reisen ins Ausland wissen sollten, um nach dem Urlaub keine böse Überraschung zu erleben. Und wann man heuer im Urlaub den Schutz von Versicherungen riskiert. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Thema.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) maicasaa - stock.adobe.com
 

1. Reisen ins Ausland sind wieder möglich. Allerdings gelten weitgehend erhöhte Sicherheitsstufen oder gar Reisewarnungen. Das Risiko, sich mit Covid-19 anzustecken oder eine Quarantäne verordnet zu bekommen, reist heuer wohl immer mit. Welche Probleme könnte man sich im Job einhandeln, wenn man deshalb nicht rechtzeitig aus dem Urlaub zurückkommt?

Kommentare (2)
Kommentieren
VH7F
4
13
Lesenswert?

Urlauberangstmache

Ich habe vor Wien mehr Angst, als vor Slowenien, Kroatien und Italien. In Wien muss ich in die Öffis, wenn ich wohin will und davor graust es mich.

Hazel15
14
8
Lesenswert?

Panikmache

Sie haben unter dem Beitrag den Hinweis vergessen "bezahlte Anzeige der ÖVP"