AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mein wunderbarer KochsalonFlotte Küche: Schnelles Beuf Stroganoff

Boeuf Stroganoff klingt nach großem Aufwand und Fortgeschrittenen-Niveau. Ist es aber nicht. Martina Hohenlohe zeigt vor wie der Klassiker aus Russland gelingt.

Beuf Stroganoff - etwas verändert, die Essiggurkerl kommen erst zum Schluss über das Gericht © Mein wunderbarer Kochsalon
 

"Das Rezept für die Filetspitzen in säuerlicher Sauce wurde übrigens erstmals 1871 im russischen Kochbuch Geschenk für junge Hausfrauen von Jelena Molochowetz erwähnt", sagt Martina Hohenlohe während sie die Zutatgen in ihrem wunderbaren Kochsalon vorbereitet.

Der in Moskau engagierte französische Koch Charles Brière brachte es zu einem Kochwettbewerb nach Paris, von wo aus es seinen internationalen Siegeszug aufnahm. Ich koche nicht sehr gerne mit Essiggurkerln, weil mir der Geschmack oft zu dominant ist. Daher habe ich sie nicht mitgekocht, sondern mit roten Zwiebeln sauer eingelegt und am Ende über das fertige Gericht gestreut.

Schnelles Boeuf Stroganoff

Zutaten für 4 Portionen: 1 kleine rote Zwiebel, 4 Cornichons (kleine Essiggurken), 1/2 Bund glatte Petersilie, 100 ml Weißweinessig, Salz, 1 TL Zucker, 1/2 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 300 g braune Champignons (oder gemischte Pilze, je nach Verfügbarkeit), 2 EL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, 400 g Rindsfilet, 1 geh. TL edelsüßes Paprikapulver, 1 Bio-Zitrone, 1 Schuss Cognac (oder Weinbrand), 100 ml Schlagobers, Reis

Zubereitung:

1. Die Zwiebeln schälen, halbieren, in feine Scheiben schneiden. Cornichons abseihen, in feine Scheiben schneiden. Petersilie waschen, die Stängel fein hacken. In eine Schüssel geben, mit dem Essig übergießen, mit Salz, Zucker und den Pfefferkörnern würzen. Am besten mit den Händen gut durchmischen, Zwiebel leicht andrücken. Beiseitestellen.

2. Die Pilze grob zerteilen und mit 2 EL Olivenöl in die heiße Pfanne geben, den Knoblauch dazu pressen, braten und ab und zu umrühren.

Ab 4. November druckfrisch im Handel: das 3. Kochbuch von Martina Hohenlohe Foto © Mein wunderbarer Kochsalon

Buchtipp

Das dritte Kochbuch "Die besten Familienrezepte aus dem Kochsalon von Martina Hohenlohe" erscheint ab 4. 11. um 24,90 Euro im handel.
Details: martinahohenlohe.com

3. Die Steaks in 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit Salz, Pfeffer, Paprika und der fein geriebenen Zitronenschale würzen. Die gebratenen Pilze auf einen Teller geben, in die selbe Pfanne weitere 2 EL Olivenöl gießen, das Fleisch darin von beiden Seiten anbräunen.

4. Den Cognac/Weinbrand über das Fleisch gießen, mit einem Feuerzeug anzünden und die Flammen erlöschen lassen. Die Pilze wieder dazugeben, Obers untermischen und alles kurz zum Kochen bringen. Gekochten Reis auf einer vorgewärmten Platte anrichten, das Fleisch mit der Sauce darüber schöpfen, die gepickelten Zwiebel und Gurken mit den Händen ausdrücken und über dem Fleisch verteilen.

 

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren