Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Alkohol Trinke ich schon zu viel?

Die Grenzwerte für das risikoarme Trinken sind ins Wanken geraten. Woran man sich im Alltag orientieren sollte.

Ist das schon zu viel?
Ist das schon zu viel? © (c) Klaus Eppele - stock.adobe.com (Klaus Eppele)
 

Warme Sommerabende, genossen auf Terrassen oder in Gastgärten, gerne in Begleitung von Alkohol: Österreich ist ein Land, in dem der Alkohol bei vielen Anlässen einfach dazu gehört - und ein Land, in dem mit 12,3 Liter Reinalkohol pro Kopf und Jahr weit mehr getrunken wird als im OECD-Durchschnitt (9 Liter). Da taucht natürlich hin und wieder die Frage auf: Wie viel Alkohol ist zu viel? Eine Studie sorgte in Anbetracht dieser Frage vor kurzem für Aufsehen: Die bisherigen Grenzwerte (siehe unten) für den „verträglichen“ Alkoholkonsum sind zu hoch, sie sollten gesenkt werden auf 100 Gramm Alkohol oder sieben Gläser Wein oder vier große Bier pro Woche.

Kommentare (4)
Kommentieren
hermannsteinacher
1
1
Lesenswert?

3 Seidel Bier

pro Tag reichen eh!

helmutmayr
8
7
Lesenswert?

Umkerschluß

Mehr saufen und wir sparen uns eine Pensionsreform.🤣

bt33
3
9
Lesenswert?

Leider nein!

Ein wesentlicher der Altersarbeitslosigkeit hat alkoholbedingte Gründe. Alkoholiker sind einfach nicht in der Lage, voll zu arbeiten und snd daher oft und so lange arbeitslos, bis sie irgendwann gesundheitsbedingt in vorzeitig in Pension gehen können. Das, was Alkoholiker weniger an Pension beanspruchen, zahlen sie daher eh vorher zu wenig ein...

rebuh
3
2
Lesenswert?

allerdings kommt ein großteil dieses geldes in form div. steuern auf alkohol

gleich wieder zum staat zurück.