AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ohne FitnessstudioSo wird das Training zuhause effektiver

Sportwissenschaftler und Coach Bernd Marl gibt Tipps zum richtigen Training. Diesmal: Mit welchen Hilfsmitteln Sie Ihr Training zuhause effektiver gestalten.

Effektiver trainieren
Effektiver trainieren © Pajman
 

Die Frage. Ich mag keine Fitnessstudios! Welche Hilfsmittel brauche ich für ein sinnvolles Training zu Hause? Welche Risiken gibt es, wenn ich ohne Aufsicht trainiere?

Bernd Marl antwortet. Damit Sie Ihr Training zu Hause noch umfangreicher gestalten können, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, dies zu tun. Alleine durch den zusätzlichen Einsatz von Möbeln wie Tischen, Bänken oder Stühlen können Sie die Bandbreite der Eigenkörpergewichtsübungen deutlich erweitern.

Ebenso kann die Anschaffung zusätzlicher Hilfsmittel wie z. B. eines Slingtrainers, eines Gymnastikballs, Kettlebells oder Kurzhanteln durchaus sinnvoll sein.

Mit einem Slingtrainer, den man in einer Tür einklemmen kann, hat man die Möglichkeit, Übungen wie horizontale Klimmzüge, zur Kräftigung der Schultern und des oberen Rückens, mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren. Weiters lässt sich auch die Rumpfmuskulatur sehr gut damit trainieren. Durch die Instabilität eines Slingtrainers oder eines Gymnastikballs trainiert man auch die Tiefenstabilität, was sich positiv auf die Gelenksstabilisierung auswirkt.

Aber auch Geräte wie Kettlebells oder Kurzhanteln sind sehr gut für das Training zu Hause geeignet und lassen sich mit Eigenkörpergewichtsübungen kombinieren. Dadurch können Sie das Training abwechslungsreich gestalten und Ihre Motivation aufrechterhalten.

Ausführung wichtiger als Wiederholungen

Vor allem beim Training mit dem eigenen Körpergewicht und mit freien Gewichten wie z. B. mit einer Kettlebell oder Kurzhanteln sollten Sie auf eine korrekte Ausführung der Übungen achten, um Verletzungen vorzubeugen. Im gesundheitsorientierten Training steht die Qualität über der Quantität – das bedeutet, dass die Qualität, mit der Sie eine bestimmte Übung ausführen, wichtiger ist als die Zahl an Wiederholungen, die Sie schaffen.

Sollten Sie sich nicht sicher sein, welche Übungen Sie mit dem jeweiligen Trainingsgerät richtig durchführen können, ist es ratsam, einen Fachmann zu kontaktieren, der Ihnen hilft, Ihr Training richtig zu gestalten.

 

Zur Person

Bernd Marl ist Sportwissenschaftler und Trainer: www.trainingmitverstand.com

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren