Erste DatenNovavax zeigt wirksamen Schutz gegen Omikron-Variante

Erste Daten des US-Pharmakonzerns Novavax zeigen, dass der Impfstoff Nuvaxovid auch gegen die Omikron-Variante des Coronavirus schützt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Tom/stock.adobe.com
 

Laut Daten des US-Pharmakonzerns Novavax soll das Vakzin Nuvaxovid auch einen wirksamen Schutz gegen die Coronavirus-Variante Omikron bieten. Das Unternehmen berichtete am Donnerstag in einer Aussendung über eine effektive Immunreaktion - auch gegen die Delta-Variante.

Eine dritte Dosis - ein sogenannter Booster - würde diese Immunantwort noch erhöhen, zeigten die ersten Ergebnisse einer Studie zur Wirksamkeit des Impfstoffs bei Jugendlichen und als Booster. Die Immunreaktion war bei Jugendlichen sogar zwei bis vier Mal höher als bei Erwachsenen.

Novavax kündigte zudem einen Omikron-spezifischen Impfstoff an. "Wir gehen davon aus, dass die klinischen Studien im ersten Quartal 2022 beginnen werden", sagte Gregory M. Glenn, Präsident für Forschung und Entwicklung bei Novavax. Es deute alles darauf hin, dass Nuvaxovid "eine wichtige Rolle im laufenden Kampf gegen neue Varianten spielen kann".

Die Daten wurden bei einer randomisierten, placebokontrollierten Phase-II-Studie gewonnen. Diese werden nun zur Veröffentlichung eingereicht und voraussichtlich in den nächsten Tagen hier veröffentlicht werden.

Kommentare (10)
SoundofThunder
4
8
Lesenswert?

😏

Bis der flächendeckend verfügbar ist ist es Sommer.

Stony8762
15
18
Lesenswert?

---

Auf Nuvaxovid zu warten, halte ich für Unsinn! Da die Studien erst im Quartal 1/22 beginnen, wird der Impfstoff kaum vor Herbst zugelassen. Bis dahin hat uns Omikron inklusive Nachfolger überrollt!

darumprüfe
2
5
Lesenswert?

Natürlich ist warten auf Nuvaxovid ein Blödsinn.

Aber es gibt durchaus sinnvolle Anwendungsfälle. Beispiel: Jemand ist soeben zum 2. Mal mit mRNA geimpft worden und hatte eine unangenehm starke Impfreaktion, wegen der er sich lieber kein 3. Mal damit impfen lassen möchte. So jemand könnte sich dann in 120 Tagen Nuvaxovid geben lassen, so dann verfügbar.

Niemandes_Knecht
4
7
Lesenswert?

Es wird wieder eine bedingte Zulassung

Dafür müssen die klinischen Studien eben nicht abgeschlossen sein.

Die bedingte Zulassung kann jetzt sehr zeitnah erfolgen.

selbstdenker70
12
36
Lesenswert?

..

Bis er in Österreich ausgerollt wird ist Omikron vorbei...

Niemandes_Knecht
44
25
Lesenswert?

Freut mich, dass die klinischen Studien jetzt beginnen

Wenn sie abgeschlossen sind, habe ich dann eine gute Basis für meine Impfentscheidung.

babeblue
5
13
Lesenswert?

Naja …

… es liegen eh noch zig Millionen Impfdosen auf Lager, die schmeissen wir jetzt hoffentlich weg und bestellen rasch 42 Mio Dosen von Novavax.
Weil richtig rechnen können die nicht…

jorg
2
28
Lesenswert?

Ich

Würde 8 Milliarden verimpfte Dosen abwarten….

Stony8762
4
17
Lesenswert?

jorg

...die es bei Biontech/Pfizer schon gibt!

Ocram1938
9
16
Lesenswert?

@niemandes_Knecht

Ich auch...