NuvaxovidEU-Kommission genehmigte den Impfstoff von Novavax

Die EU ist um einen Coronaimpfstoff reicher: Die EMA gab nun bekannt, dass das Vakzin von Novavax ausreichend geprüft und für sicher und geeignet befunden werde. Die EU-Kommission erteilte die bedingte Marktzulassung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Novavax; zulassung; Corona; Impfung
© (c) Wirestock - stock.adobe.com
 

In der Europäischen Union kommt ein fünfter Covid-19-Impfstoff auf den Markt. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA gab am Montag grünes Licht für das Vakzin des US-Biotechunternehmens Novavax. Der zuständige EMA-Ausschuss empfahl eine bedingte Zulassung ab 18 Jahren. Wenige Stunden danach folgte die EU-Kommission der Empfehlung und erteilte die bedingte Marktzulassung. Die Staatengemeinschaft hat sich bei Novavax bis zu 200 Millionen Dosen gesichert. Die ersten Dosen werden nach Angaben der Brüsseler Behörde voraussichtlich in den ersten Monaten 2022 in den Mitgliedstaaten eintreffen.

Kommentare (27)
fritzthecat333
2
17
Lesenswert?

Na dann...

dürfte ja langsam für jede/n was dabei sein. Her damit !

Bond
9
26
Lesenswert?

Unter uns Experten

Mein Tankwart ist einigermaßen erleichtert, denn er hat seit Monaten auf den proteinbasierten Totimpfstoff gewartet. Er misstraut RNA-Impfstoffen, hat sich aber noch keine endgültige Meinung gebildet. Er muss noch einige Parameter antesten,

Lepus52
13
21
Lesenswert?

Vielleicht sollte er es mit

Super-extra probieren? Ein Expertenurteil eines Tankwartes? Weiß er überhaupt, welches Motoröl ein Elektroauto braucht oder kann er die Zündkerzen bei einem Mercedes Diesel wechseln?

denktnach
2
4
Lesenswert?

Humor

ist so was Herrliches! Danke Bond, danke Lepus 👍😀

SoundofThunder
16
39
Lesenswert?

🤔

Langzeitstudien? Notfallzulassung? Aber wenn sich die Impfskeptiker mit diesem Impfstoff impfen lassen soll es mir recht sein. Der Impfstoff wird vor Februar nicht verfügbar sein:Omikron ist schneller.

Veit1
16
8
Lesenswert?

Auffrischung?

Weiß jemand, ob dieser neu zugelassene Impfstoff auch für Auffrischungsimpfungen nach einer doppelten Dosis Astrazeneka geeignet ist?

Franzzz
2
11
Lesenswert?

Sagen wir so

Langzeitstudien gibt es nicht ;-))

vanhelsing
3
10
Lesenswert?

Veit 1

Ich glaube schon.

hansi01
14
15
Lesenswert?

Gut ist, wenn man keine anderen Sorgen hat

...

servus2013
49
7
Lesenswert?

Himmelschreiend

Ist die Ansage unseres Gesundheitsministers. Man will anscheinend auch noch die Skeptiker der ersten Impfstoffe, aber nicht Coronaleugner, auf die Strasse bringen. Es ist zum kotzen.

DavidgegenGoliath
56
7
Lesenswert?

Es handelt sich auch hier wieder um eine völlig neue Technologie,

synthetisch hergestellte Spikeproteine werden mit einer patentierten Matrix-M adjuvantiert, und in den Körper eingebracht!

DannyHanny
0
9
Lesenswert?

David gegen Goliath

Haben Sie von dem, was Sie hier von irgendwo her abgeschrieben haben......auch nur ein einziges Wort verstanden?

DavidgegenGoliath
3
0
Lesenswert?

@Danny

Haben sie es verstanden?

X22
0
5
Lesenswert?

Tja, da die Immunseneszenz im Alter steigt,

adjuvantiert man den Impfstoff, jetzt kommt es darauf an, welches Adjuvans man beigefügt hat, vielleicht eines das die Immunzellen stimuliert, das mehr Antikörper erzeugt, sie können es ja veraten Frau Dr..
Und noch was Frau Dr., sie liegen in der Annahme falsch, es ist keine neue Technologie, habens noch nie etwas von dem Adjuvans MF59 gehört, da soll der adjuvantierter Influenza-Impfstoff, die Antikörpertiter so richtig boosten. Jedoch ich weiß nicht ob sie sich im Jahr 2017 so sehr mit dem beschäftigt haben, da warens ja, nach meiner Erkenntnis so sehr mit diesem Ausländerthema beschäftigt

DavidgegenGoliath
3
0
Lesenswert?

@X22

Sie wissen womit ich 2017 beschäftigt war? Das weiß ich selbst nicht mehr! Mit der neuen Technologie meinte ich die synthetische Herstellung des Spikeproteins!

X22
0
1
Lesenswert?

Frohe Weihnachten,

Proteine künstlich herstellen ist heutzutage (k)eine Kunst (mehr), die Materie ist zwar sehr Komplex jedoch auch nicht mehr neu

fritzthecat333
0
8
Lesenswert?

David

.... wenn es nach Ihnen ginge, würden wir wohl auch noch alle von den Bäumen schei..en und Hexen verbrennen, oder?

DavidgegenGoliath
3
0
Lesenswert?

@fritz

Eine verlockende Vorstellung! Den ganzen Tag am Baum sitzen, sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen und nichts tun!

joiedevivre
6
35
Lesenswert?

Kannst es aussuchen.

Tja, entweder mit Technologie schnell und sicher einen Impfstoff entwickeln der Milliardenfach schützt.
Oder sich zu Tote fürchten und mit der Krankheit vorlieb nehmen.

Wer nichts weiß muß alles glauben. 😉

DavidgegenGoliath
21
6
Lesenswert?

@joe

Corona kann man überleben.

Hausverstand100
0
2
Lesenswert?

Sagst das

Den Angehörigen der über 13.000 auch?
Ja, man kann und viele tun es zum Glück auch!
Aber so abgrunddumme Kommentare wie deine die schmerzen einfach, Dame ...

fritzthecat333
0
10
Lesenswert?

Kann man

... muss man aber nicht.

joiedevivre
5
19
Lesenswert?

Sicher

Aber warum ein Risiko eingehen?

Autounfälle hat man früher vor der Gurtpflicht auch überlebt, oder halt nicht...

Alles eine Frage des Risikos. Und die noch nicht Geimpften sind halt mit Vollgas als Geisterfahrer unterwegs. Wenn wir beim Vergleich bleiben wollen.

sakh2000
43
26
Lesenswert?

Was ist los im Lande?

An diesem Kommentar samt Gegenargument sieht man wieder die Spaltung der Gesellschaft. Der Irrtum des Erstposters wird gnadenlos rotgedrückt wohingegen die Zurechtweisung nur positiv bewertet wird. Selbst in der Schule sind die Kinder nicht so gehässig zu einander. Schämt euch!

scionescio
5
24
Lesenswert?

@Sakh2000: der Irrtum ist nicht lesenswert….

… die Richtigstellung darauf schon - ich würde nachdenken, ob ich das Bewertungssystem wirklich verstanden habe…

sheena2
50
15
Lesenswert?

Vielleicht erwähnenswert...

...wäre es vielleicht, liebe Frau Guggenberger, dass die Wirksamkeit von über 90 % hauptsächlich auf die ursprüngliche Corona-Variante gegeben ist. Denn wie ihnen vielleicht hätte auffallen können, gab es zwischen Dezember 2020 und Februar 2021 wenige Delta-Fälle und wohl niemanden mit der Omikron-Variante. Oder haben sie andere Quellen?

 
Kommentare 1-26 von 27