Fehlgeleitete ImmunreaktionWie das Coronavirus die Lunge zerstört

Das Lungenversagen bei einer Covid-Infektion wird offenbar nicht durch eine hohe Virenzahl im Körper, sondern erst durch eine spätere Reaktionen des Immunsystems verursacht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Covid-19, Lungenversagen, Intensivstation
Akutes Lungenversagen ist bei schweren Verläufen zu beobachten. Die Patienten müssen auch mit Sauerstoff versorgt werden © (c) herraez - stock.adobe.com
 

Eine schwer verlaufende Covid-19-Erkrankung geht oft mit starker Vernarbung des Lungengewebes einher. Womöglich bringt SARS-CoV-2 die Fresszellen des Immunsystems dazu, Vernarbungsprozesse zu befeuern, so ein deutsches Forscherteam um Leif-Erik Sander von der Berliner Charité im Fachmagazin "Cell". Das habe letztlich zur Folge, dass die Patienten außergewöhnlich lange unterstützend mit Sauerstoff versorgt oder sogar über eine künstliche Lunge (ECMO) beatmet werden müssten.

Kommentare (6)
hornet0605
3
19
Lesenswert?

Einsperren, diese Gemeingefährder!

Das muss doch möglich sein!

owlet123
2
25
Lesenswert?

600€ alle drei Monate

wird hoffentlich etliche Gefährder schnell zu Geimpften machen.

gm72
2
84
Lesenswert?

Weiß das auch Fr. Berlakowitsch?

Ein Wahnsinn, der hier versucht wird zu ver-faken. Was will diese Frau? Was will Hr. Kickl? Was will die FPÖ? Wollen diese Individuen die Bevölkerung dezimieren? Auch eine rechte Ausprägung, oder?!

aposch
0
70
Lesenswert?

Coronafolgen

Es ist nur schade, dass Jene, die die Folgen schwerer Erkrankung verschweigen, diese nicht selbst erleben. Sonst könnten sehr viele Menschen von diesen notwendigen Massnahmen überzeugt werden.

steirischemitzi
2
109
Lesenswert?

.

als Genesene finde ich es durchaus interessant zu lesen, was während der Infektion im Körper passiert. Ich hatte das Glück und nur einen leichten Verlauf, trotzdem nach wie vor kleine Wehwechen... viele sollten sich informieren, was dieser Virus anrichten kann, würde vielleicht zum umdenken bewegen...

future4you
0
105
Lesenswert?

Das dachte ich mir auch,

als ich diesen Artikel las. Doch wenn man dann die ungeheuerliche Aussage einer Frau Berlakowitsch hört, die bei einer Demo ernsthaft behauptete, „die Krankenhäuser seien voll von Menschen, die wegen der Impfung behandelt werden müssten“ und diese Leute den selbsternannten Wunderheilern der FPÖ glauben, als Top Medizinern, dann zweifle ich daran, ob solche Artikel zum Umdenken bewegen.