Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Anlaufstellen geplantLong Covid in Österreich: Wie geht es weiter?

Zehn Prozent aller Covid-Erkrankten leiden auch Monate später noch. Nun will die Gesundheitskasse Anlaufstellen für Long-Covid-Patienten einrichten.

Long Covid, Österreich
Erst seit Anfang März können Patientinnen und Patienten in Österreich mit der Diagnose Long Covid auch wirklich krankgeschrieben werden.   © (c) Alliance - stock.adobe.com
 

Rund zehn Prozent der Corona-Infizierten leiden auch Monate nach Beginn der Erkrankung noch an teils schweren Folgen von Covid-19. Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) plant nun Anlaufstellen für diese Long-Covid-Patienten. Dafür werde zunächst ein Konzept entwickelt, Vorbild sei das britische Gesundheitssystem, sagte ÖGK-Chefarzt Andreas Krauter am Montag im Ö1-Morgenjournal. In England sollen bereits bis Ende April flächendeckend 83 Long-Covid-Zentren entstehen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren