Trotz EMA-EmpfehlungIn welchen Ländern jetzt Altersbegrenzungen für die AstraZeneca-Impfung gelten

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) sprach gestern ihre weiterhin uneingeschränkte Empfehlung für AstraZeneca aus. Dennoch werden in einigen Ländern nur noch ältere Menschen mit dem Impfstoff geimpft.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) diy13 - stock.adobe.com
 

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hatte am Mittwoch erklärt, dass es sich nach ihrer Einschätzung bei den aufgetretenen Blutgerinnseln um Nebenwirkungen des Vakzins handelt. Die EMA nahm jedoch keine Änderung an ihrer uneingeschränkten Empfehlung für den Impfstoff vor. In Europa gelten in unterschiedlichen Staaten schon länger unterschiedliche Regeln beim Einsatz des AstraZeneca-Mittels, das vom Unternehmen mittlerweile unter dem Namen Vaxzevria vermarktet wird.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!