Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Drohender LockdownHomeoffice, Aus für Gastro: Welche Corona-Maßnahmen sind jetzt sinnvoll?

Peter Klimek hat erhoben, welche Corona-Maßnahmen die größte Wirkung zeigen - und erklärt, was in einer Situation wie jetzt notwendig ist.

Home Office, Aus für Gastro: Welche Corona-Maßnahmen sind wie sinnvoll?
Home Office, Aus für Gastro: Welche Corona-Maßnahmen sind wie sinnvoll? © Halfpoint - stock.adobe.com
 

Ein "cleverer Maßnahmenmix" zu einem möglichst frühen Zeitpunkt: Das ist laut einer Untersuchung des Complexity Science Hub Vienna (CSH) die beste Strategie in der Pandemiebekämpfung. Dazu nahmen die Forscher um Peter Klimek insgesamt 4.500 staatliche Maßnahmen unter die Lupe und analysierten, welche davon wirklich wirksam sind, um das Infektionsgeschehen einzudämmen. Nun erklärt Klimek im Gespräch mit der Kleinen Zeitung, welche Maßnahmen in Österreich jetzt notwendig sind.

Kommentare (19)
Kommentieren
julia.pengg
0
1
Lesenswert?

Gleicher Experte - anderes Ergebnis

Wie Kann es sein, dass zwei Zeitungen denselben Experten zitieren und zu einem völlig anderen Ergebnis kommen. Google: Heute Klimek

julia.pengg
0
0
Lesenswert?

Gleicher Experte, anderes Ergebnis

Wenn zwei Zeitungen, den gleichen Experten zitieren und völlig (!) unterschiedliche Aussagen treffen
https://www.heute.at/s/forscher-enthuellen-welche-corona-regeln-wirklich-wirken-100109884

hel80ingrid
3
27
Lesenswert?

Entlastung der KH...

Ich denke jeder moechte, dass er bei Bedarf sicher ein Bett im KH bekommt bzw. die erforderliche Behandlung! Wenn der Grossteil der Betten (Intensivbetten) durch Covid Patienten belegt, ist das nicht mehr garantiert!

DEY7PBWW0INX2JZM
102
32
Lesenswert?

Am besten wäre als Maßnahme

Masken weg, bisschen positive Stimmung als das Angst- und Panikgeschrei der Regierung. Dann mal für einen Monat Pflegeheime, Altersheime und Krankenhäuser 100% schützen (dort ist ja offensichtlich Party ohne Ende gefeiert worden, oder warum sind dort plötzlich die Megacluster??). Während der Zeit feiern alle Jungen ab, immunisieren sich und nach ein Monat ist die Pandemie vorbei.
Aber nein, wir locken wieder down, wobei das diesmal wohl keiner mehr ernst nimmt, zerstören die Wirtschaft, zerstören die Gesellschaft und warten auf einen Impfstoff.
Norwegen, Schweden .. zeigen es vor, aber wir machen den gleichen Unsinn nochmal und immer weiter.
Great Barrington Declaration umsetzen und Regierung auswechseln oder umgekehrt.

DEY7PBWW0INX2JZM
65
13
Lesenswert?

Am besten wäre als Maßnahme

Masken weg, bisschen positive Stimmung als das Angst- und Panikgeschrei der Regierung. Dann mal für einen Monat Pflegeheime, Altersheime und Krankenhäuser 100% schützen (dort ist ja offensichtlich Party ohne Ende gefeiert worden, oder warum sind dort plötzlich die Megacluster??). Während der Zeit feiern alle Jungen ab, immunisieren sich und nach ein Monat ist die Pandemie vorbei.
Aber nein, wir locken wieder down, wobei das diesmal wohl keiner mehr ernst nimmt, zerstören die Wirtschaft, zerstören die Gesellschaft und warten auf einen Impfstoff.
Norwegen, Schweden .. zeigen es vor, aber wir machen den gleichen Unsinn nochmal und immer weiter.
Great Barrington Declaration umsetzen und Regierung auswechseln oder umgekehrt.

Luger13
4
25
Lesenswert?

Wenn mehr als die Hälfte der.....

....älteren Risikopatienten daheim leben oder gepflegt werden , nützt das Schließen der Alten- und Pflegeheime relativ wenig . Diese Risikogruppen müssen auch zum Arzt,in die Geschäfte, zur Apotheke usw., sie haben zwangsläufig Kontakt zu sie pflegenden jüngeren Angehörigen . Sie benötigen genauso wie die Jugend Sozialkontakte und Unterhaltung. Abgesehen davon wäre es diskriminierend und grundrechtswidrig, Personen ab einem gewissen Alter Aktivitäten zu verbieten bzw. zu verweigern , die jüngeren Personen gestattet werden . Deswegen ist es auch unmöglich, allein aus Altersgründen betagten Personen die Lenkerberechtigung zu entziehen. Ihr Vorschlag ist daher ( leider und gleichzeitig glücklicherweise) undurchführbar!!

ultschi1
14
68
Lesenswert?

Liebes Forum

es gibt keine Alternative zum Lockdown. An die Vernunft zu appellieren hilft nix in diesem Land.

VH7F
63
36
Lesenswert?

Lockdown für die Risikogruppen

Alle anderen kommen mit dem Virus zurecht! Bei denen ist der Schaden, der durch den Lockdown entsteht viel zu groß.

madermax
1
30
Lesenswert?

Risikogruppen...

Mit dem Argument kommst du hier leider nicht weit. Wenn ich zur Risikogruppe gehöre, sagt mir der Hausverstand das ich Abstand halte und meine Kontakte reduziere.

Heute Vormittag im hiesigen Interspar waren geschätzt zwei Drittel im Markt Ü65 und draussen am Parkplatz hat eine 5er Gruppe Rentner - auf 1m2 - lautstark und ohne Maske herumgelästert...

romagnolo
25
69
Lesenswert?

Ich kann diese inflationäre Expertitis nicht mehr aushalten.

Jeden Tag fühlt sich irgendein selbsternannter Coronaexperte bemüßigt, uns die Welt zu erklären. Wer wirklich glaubt, die Zirkulation des Virus durch solche Maßnahmen stoppen zu können, glaubt auch noch an den Weihnachtsmann. Wir werden mit Corona leben lernen müssen( und auch sterben). Mehr Geld in die Gesundheitsvor und versorgung, dann stemmen wir das auch, ohne unsere Lebensgrundlage zu zerstören.

lucie24
20
44
Lesenswert?

#1 = Bildungseinrichtungen schließen?

Wie passt das mit all den Studien zusammen, die belegen, dass Kinder kaum eine Rolle im Infektionsgeschehen spielen?

Wendel1980
9
35
Lesenswert?

“Kinder”

...ab +/- 14 sind eben keine “Kinder” mehr. Um die geht es....

ichbindermeinung
36
53
Lesenswert?

Schengen aussetzen /Flugverkehr einstellen u. Kuranstalten u. Schwimmbäder schließen

wegen Gefahr in Verzug: Schengen aussetzen; Flugverkehr einstellen; Kuranstalten u. Schwimmbäder schließen

Hildegard11
73
68
Lesenswert?

Am Gasthaustisch bei 6 Personen ....

....droht Gefahr, aber mit 35 Schülern in der Klasse - das ist egal? Noch Fragen?

Reipsi
0
0
Lesenswert?

Am Gadthaustisch

sitzen keine Kinder .

unfassbar
18
72
Lesenswert?

...was ist wohl für Sie....

...wichtiger ...????

peter80
21
12
Lesenswert?

@unfassbar

Was wichtiger ist ist das sich keiner ansteckt.. Hier gehts alleinig um Risiko bewertung. Volksschüler haben keine Familie und Kredit zu bezahlen... Der Gastwirt schon.. Ergo wem tuts mehr weh wenn er zuhause sitzt

Ba.Ge.
5
26
Lesenswert?

Volksschüler können aber nicht alleine bleiben?

Das heißt, es müsste jemanden auf diese Volksschüler - ganz egal ob ansteckend oder nicht - aufpassen. Und das heißt im Endeffekt würde erst wieder auch die Wirtschaft darunter leiden leiden 🤷🏼‍♀️

peter80
33
14
Lesenswert?

@unfassbar

Was wichtiger ist ist das sich keiner ansteckt.. Hier gehts alleinig um Risiko bewertung. Volksschüler haben keine Familie und Kredit zu bezahlen... Der Gastwirt schon.. Ergo wem tuts mehr weh wenn er zuhause sitzt