Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusWarum Sport jetzt besonders wichtig ist

Verbringt man den ganzen Tag im gemütlichen Daheim, ist es verlockend, einfach auf der Couch zu verweilen. Warum Sport zu Hause in Zeiten der Ausgangsbeschränkungen wichtig ist.

Langes sitzen, wenig Zeit an der frischen Luft: Gerade jetzt ist es wichtig, Sport in den Alltag zu integrieren.
Langes sitzen, wenig Zeit an der frischen Luft: Gerade jetzt ist es wichtig, Sport in den Alltag zu integrieren. © (c) Getty Images (zeljkosantrac)
 

Körperliche Betätigung stärkt unser Immunsystem“, weiß Sportmedizinerin Jana Windhaber. Jetzt sei es umso wichtiger, den eigenen Körper fit zu halten, um gegen mögliche Erkrankungen besser gewappnet zu sein. Es gehe aber auch darum, die aktuelle Form beizubehalten, denn „trainieren kann man nicht auf Vorrat“, sagt die Sportmedizinerin. Wer jetzt auf Sport verzichtet, verliert über die nächsten Wochen hart erarbeitete Kraft und Kondition. Außerdem reduziert sportliche Betätigung nachweislich Stress

Ein fixer Trainingsplan hilft
Aber wie schafft man es, sich zwischen Couch und Schreibtisch zu motivieren? „Das funktioniert dann, wenn ich mir meine Sporteinheiten wie fixe Termine einplane“, rät Windhaber. Daher sei es ratsam, feste Uhrzeiten für das Training festzulegen und den Sport nicht einfach für „etwas später“ anzudenken.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren