AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

NachgefragtHunde auf dem Adventmarkt: Muss das sein?

Der Advent beginnt mit einer Streitfrage: Soll ich meinen Hund mit auf den Christkindlmarkt nehmen? Was Herrchen und Frauchen wissen sollten.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Portrait of lovely young woman traveler in eyeglasses, yellow jacket, leather backpack warming his freezing cute Jack russel terrier dog in red jacket outdoor over winter market square european city.
Hektik, Lärm und viele Menschen: Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt bedeutet für Hunde Stress © (c) Iryna - stock.adobe.com (Iryna Inshyna)
 

Die hiesigen Christkindlmärkte bringen ihre Lichter wieder zum Leuchten. Glühweinstände eröffnen und der Geruch von Zimt liegt in der Luft. Die Stimmung ist gut, die Gesichter sind froh und im Schatten der Eiskrippe singt jemand punschselig zu „Last Christmas“. Für viele Zweibeiner mehr als unterhaltsam, für unsere Vierbeiner eher weniger: „Aus Hunde-Perspektive entspricht der Weihnachtsmarkttrubel einem Spießrutenlauf“, warnt die Tierschutzombudsstelle Wien in einer Aussendung. Bei einem Lokalaugenschein am Wiener Rathausplatz zählte die Organisation an einem Abend innerhalb von einer Stunde 14 Hunde.

Kommentare (7)

Kommentieren
CuiBono
3
9
Lesenswert?

Menschenansammlungen

insbesondere wo es Getränke und Speisen gibt
- absolutes Hundeverbot!

Und aus.
Sagt ein Hundefreund.

Antworten
zeus9020
11
5
Lesenswert?

SOZIALISIERUNG

Es lässt sich zwar grundsätzlich darüber diskutieren, ob man seine(n) Hund(e) überall hin mitzerren muss, ABER:
Wenn der Hund die im Artikel erwähnten negativen Reaktionen aufweist, würde er schlichtweg nicht bzw nicht ausreichend bzw nicht richtig sozialisiert.
Die im Bereiche des Österreichischen Kynologenverbandes „ÖKV“ ausgebildeten Hundetrainer sind geschult, Hunde gerade im Bereiche der Vorbereitung auf den Alltag, Begegnungssituationen und Menschenansammlungen zusammen mit den HundeführerInnen bestens vorzubereiten, sodass einem gemeinsamen Besuch zumindest aus diesem Blickwinkel nichts entgegenstünde!

Antworten
Geerdeter Steirer
0
19
Lesenswert?

Was bringt bzw. hilft die beste Sozialisierung und Schulung des Hundes,.............

Hunde hören 100 Millionen Mal besser als wir, sie können z.B. sogar den Infraschall-Walgesang hören, wennst da einen Vergleich mit dem Menschen hernimmst sind Hunde bei solch Lärmpegeln bei Veranstaltungen einer regelrechten Qual ausgesetzt, ist das nötig !

Zudem sind Hunde einfach prinzipiell geräuschempfindlich als wir. Es kann schneller passieren, dass euer Hund sich erschreckt oder auch durch ein Geräusch verängstigt oder abgelenkt wird, welches ihr gar nicht hören könnt. Das sollten wir nicht vergessen und so einen Schrecken dann auch Ernst nehmen. Nur weil wir etwas nicht hören oder riechen, ist es dennoch für unseren Hund da.
Darauf sollten wir einfach immer Rücksicht nehmen !

Antworten
zeus9020
14
2
Lesenswert?

tja...

ja, und gesundbeten sollten wir sie mit einem Regentanz auch täglich....

Antworten
Geerdeter Steirer
1
11
Lesenswert?

Wennst regelmässig auf Festerln und Veranstaltungen herumeierst darfst dir halt kein Haustier zulegen, .............

ganz schlicht und einfach ........... dann kannst wahrscheinlich leichter rücksichtslos sein .... !!

Antworten
rebuh
0
3
Lesenswert?

Eventuell einen Teddybär

.

Antworten
Geerdeter Steirer
3
16
Lesenswert?

Spaziergänge in ruhiger Umgebung: „Das tut nicht nur dem Hund gut, sondern lässt auch den Menschen durchatmen.“

das gilt auch für Besitzer von den kleinen "Handtaschenhunderl", mehr gibts und braucht man nicht dazu sagen ............ :-)

Antworten