Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Letzter SchnappschussTodesfalle Selfie

Keine Reise ohne Selfie vor Sehenswürdigkeiten. Nachdem aber immer mehr Touristen sich für das perfekte Bild in Gefahr bringen, wurden bereits in vielen Touristenattraktionen Selfie-Verbote verhängt. Innerhalb von sechs Jahren starben mindestens 259 Menschen bei Selfie-Aufnahmen.

PALESTINIAN-ISRAEL-RELIGION-CHRISTIANITY-ORTHODOX
© APA/AFP/HAZEM BADER
 

Bei Selfie-Aufnahmen in einem Fluss sind in Indien vier Menschen ertrunken. Wie die Polizei mitteilte, wollten sechs Menschen am Sonntag in hüfthohem Wasser Selbstporträts machen, als eine der Frauen plötzlich in eine Absenkung trat, ausrutschte und ihre Begleiter mit sich in die Fluten riss. Laut Polizei überlebte der Mann der frisch verheirateten Frau und konnte eine weitere Frau retten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren