AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Selfie-Rooms sind schon bereit Erstes Instagram-Pop-up eröffnet in Wien

Im siebenten Selfie-Himmel sind ab 4. Oktober Besucher des ersten Insta-Pop-ups Wiens. In einer 90 Minuten Tour kann man sich vor interaktiven Kulissen und Desigelementen maximal in Szene setzen.

Im nofilter_museum: Bloggerin Zoé Karapetyan und Influencer Martin Ehmele © © Philipp Lipiarski
 

Eine interaktive Projektionsinstallation, ein Raum voller Glitter und ein pink-blaues Meer von Bällen: Mit dem nofilter_museum eröffnet am Freitag den 4. Oktober 2019 das erste Selfie-Paradies der Hauptstadt. Be part oft he art: In den kommenden sechs Monaten lädt das Insta-Pop-up nach internationalen Vorbildern auf 500 Quadratmetern in 24 interaktiven, bunt ausgeleuchteten Foto-Sets – sogenannten „Selfie Rooms“ – zum Posen, Boomerangen, Super-Zoomen, Hashtaggen und Posten ein.

„Ein Social-Media-Erlebnis unter dem Motto: If you didn’t Instagram it, did it even happen?“, so die Masterminds Petra Scharinger (25) und Nils Peper (25), die sich weltweit von New York bis Tokyo inspiriert damit ihren persönlichen Traum erfüllen.

 

Interaktive Kulissen

In einer 90-Minuten-Tour haben die Besucher – umgeben von interaktiven Kulissen, Elementen und Designs – maximalen Spaß dabei, sich individuell in Szene zu setzen und per Smartphone Selfies und digitalen Content zu kreieren, der auf Instagram, Facebook, Snapchat etc. geteilt wird. Hier funkelt, glitzert und schimmert es in den Farben des Regenbogens.

Tickets

Early Bird Tickets von 4. bis inkl. 24. Oktober:
15 Euro für einen 90-minütigen Aufenthalt
Reguläre Tickets ab 25. Oktober:
25 Euro für einen 90-minütigen Aufenthalt von Montag bis Freitag
29 Euro für einen 90-minütigen Aufenthalt am Wochenende

 

 

 

 

Kommentare (1)

Kommentieren
helmutedelsbrunner
0
1
Lesenswert?

Was die Welt...

... alles braucht. *kopfschüttel*

Antworten