AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neue Studie Körperfett Wer viel fernsieht, nimmt zu

Amerikanische Forscher stellten einen Zusammenhang zwischen Fernseh-Dauer und dem Körperfettgehalt her. Pro zusätlicher Stunde vor dem Fernseher stieg das Körperfett um mehr als ein Prozent an.

Viel fernsehen - viel Körperfett © (c) Tracy King - stock.adobe.com (Tracy King)
 

Viel Fernsehen - viel Körperfett. Wie das Deutsche Gesundheits Portal berichtet, sehen US-Forscher in einer Studie einen Zusammenhang zwischen der Fernseh-Dauer und dem Körperfettgehalt einer Person: Bei inaktiven Personen, vor allem bei Frauen, stieg das Körperfett pro zusätzlicher Stunde Fernsehen in der Woche um mehr als ein Prozent an.

Ein gesunder Lebensstil mit ausgewogener Ernährung, viel Bewegung und ausreichend Schlaf ist wichtig für den Schutz vor Übergewicht. Wenn jemand an Adipositas leidet, belastet das viele Menschen und ist zudem ein großer Risikofaktor für Krankheiten.

Sesshafter Lebensstil

Wie stark nun das Fernsehen den Körperfettgehalt abhängig von Geschlecht und Aktivitätslevel beeinflusst, nahm ein Team von Forschern unter die Lupe. 454 Personen ab 14 Jahren wurden interviewt und über Sport, depressive Symptome, Stresslevel, Obst- und Gemüsekonsum und das Engagement des sozialen Umfelds in punkto Sport befragt.

Das Ergebnis: Bei 40- bis 59-jährigen Frauen liegt der normale Körperfettbereich zwischen 23 und 34 Prozent und bei Männern der gleichen Altersklasse zwischen 11 bis 22 Prozent. Im Schnitt schauten die Studienteilnehmer 19,3 Stunden Fernsehen pro Tag. Etwa 71 der Studienteilnehmer waren weiblich.

Anstieg des Körperfettgehalts

Mehr als die Hälfte der Studienteilnehmer beschrieb sich laut Deutschem Gesundheits Portal als inaktiv. Die Ergebnisse zeigten, dass bei den inaktiven Personen jede weitere Stunde Fernsehen pro Woche mit einem Anstieg der Körperfettgehalts um 1,03 Prozent im Zusammenhang stand. Bei den Studienteilnehmern, die sich als aktiv beschrieben, d. h. die regelmäßig Sport trieben, sahen die Forscher keinen Zusammenhang zwischen Fernseh-Dauer und Körperfettgehalt.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.