AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach Urteil gegen ElternNachgefragt: Kann ich mein Kind vegan ernähren?

Nach der Verurteilung eines Elternpaares in Australien: Welche Risiken es bei der veganen Ernährung von Kindern gibt, welche Nährstoffe kritisch sind.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Darf ich mein Kind vegan ernähren?
Darf ich mein Kind vegan ernähren? © Kristin Grndler - Fotolia
 

Kein Fleisch, keine Milchprodukte, keine Eier, eventuell auch kein Honig: Kann eine solche Ernährungsweise für Kleinkinder und Schwangere geeignet sein? Wegen der streng veganen Ernährung seiner kleinen Tochter ist ein Elternpaar aus Australien nun zu jeweils 300 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden.

Kommentare (2)

Kommentieren
mEmeinesErachtens
2
2
Lesenswert?

Vegan ist und bleibt eine Ideologie wie sie bis dato zur Anwendung kommt.

.
Selbstverständlich kann man im Sinne dieser Ideologie Kinder beginnend im Säuglingsalter "vegan" oder "vegetarisch" oder auch "klassisch" ernähren. Die Ernäherung jeder Art muss auf das Kind einfach abgestimmt werden. Das ist doch wohl ganz natürlich.
.
Hilfe können hier Nahrungsergänzungsmittel bringen. Was auch verständlicherweise einen mühevollen Aufwand bedeutet. Von Informationen bis zur Beschaffung der Produkte und deren ernährungstechnische Umsetzung.
.
Selbstverständlich sollte hier der Hausarzt und ein Ernährungsberater herangezogen werden. Wenn Partner in Ihr Leben Kinder einbeziehen wollen noch dazu mit einer dementsprechenden Ernährung, bedeutet das eben ein finanzielles und zeitaufwendiges Engagement.

Antworten
Rick Deckard
2
14
Lesenswert?

Für jeden Schwachsinn braucht man

einen Befähigungsnachweis, eine Konzession - aber jeder Schwachkopf kann und darf Kinder in die Welt setzen. Unabhängig davon ob er geistig, charakterlich oder finanziell überhaupt in der Lage dazu ist sich sein restliches Leben um ein Lebewesen zu kümmern.

Antworten