AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SteiermarkFreizeittipps für das Wochenende

Was die Aviso-Redaktion der Kleinen Zeitung am Wochenende von 1. bis 3. Februar empfiehlt.

Johannes Silberschneider und Stub'n Tschäss © KK
 

1. Februar 2019:

Silberschneider & Stub’n Tschäss. Der bekannte Schauspieler Johannes Silberschneider liest Herms Fritz: Das ist Styrian Word Beat „Kopf über Loch“ oder „Bia & Marülln“. Verständlich, ohne trivial zu sein. Unprätentiöse, unsentimentale Dialektkunst. Die kongeniale musikalische Begleitung kommt von Stub’n Tschäss. Das sind Kurt Gober, Klaus Ambrosch und Chris Seiner. Schauspielhaus, Hofgasse 11, Graz. 1. 2., 19.30 Uhr. Tel. (0316) 80 00

1., 2. und 3. Februar 2019:

„Beatles on Board“ – eine Komödie mit Musik. Babette, Jeannette und Raclette, Flugbegleiterinnen der maroden französischen Airline Jet-Baguette befinden sich auf einem Trip, bei dem alles schief geht, was nur schief gehen kann. Doch mit Beatles-Songs halten sie alle bei Laune. Die Arnfelser Schlossspiele erzählen davon in der Komödie "Beatles on Board" von Enrique Keil (Bearbeitung: Robert Persché). Theater im Kino, Arnfels. 1. und  2. 2. 19.30 Uhr, 3. 2., 17 Uhr.  Tel. 0664-79 59 905

"Beatles on Board" Foto © Michael Körbler

1. Februar 2019:

Sinfonien und ein Cellokonzert. Das Kammerorchester Diletto Grazioso interpretiert unter der Leitung von Edward Münch die Sinfonia in c-Moll von Joseph Martin Kraus, das Cellokonzert von Johann Christian Bach in c-Moll (Solist: Jörg Zwicker) und die 6. Sinfonie von Franz Schubert. Minoritensaal, Graz. 1. 2., 19.30 Uhr. Tel. 0699-132 40 272 

Edward Münch Foto © KK

1. und 3. Februar 2019:

Wortwitz, Slapstick und Situationskomik. Der Diener Truffaldino treibt ein doppeltes Spiel: Nach dem Motto „für zwei arbeiten und für vier essen“ verdingt er sich gleichzeitig bei Florindo und Beatrice. Das Theater mariahilf erzählt davon in Carlo Goldonis berühmter Komödie „Diener zweier Herren“. Regie führt Ulrike Zazworka. Theater Mariahilf, Kleiner Minoritensaal, Graz. 1. 2., 19.30 Uhr, 3. 2., 16 Uhr. Tel. 0699-11 30 94 14

"Diener zweier Herren" Foto © KK

2. Februar 2019:

Das Grazer „Theater im Bahnhof“ zeigt „Alles was der Fall ist. Traumprotokolle“. Das ist Volkstheater, Performance, Spaß und Hintersinn. Schöne Frauen in alten Pyjamas erzählen ihre Träume und bauen dabei fragile Objekte aus Alltagsgegenständen. Solange bis alles zusammenbricht. Man kann ihnen stundenlang dabei zuhören, aber auch an die Bar gehen oder eine Zigarette rauchen. Immer wieder stellen sie sich persönliche Fragen. Dabei sind sie gnadenlos. Ein Kosmos von Wünschen und Wahnvorstellungen, Behauptungen und Reflexionen wird entfacht. Dass der Abend mindestens drei Stunden dauert, fordert und überfordert die Akteurinnen und bringt sie dazu, im Hier und Jetzt zu agieren und zu reagieren. Schauspieler*innenängste, Alb- und Wunschträume bilden das erzählerische Fundament dieser Arbeit, ihr Ablauf wird durch den (Zu)Fall bestimmt. Ein Treffen von Erzählerinnen und Spielerinnen, die alle Schauspielerinnen sind und als Zeitgenossinnen live etwas zu sagen haben. Kunsthalle, Conrad von Hötzendorfstraße 42, Graz. 2. 2., 19 Uhr. Tel. (0316) 76 36 20

"Alles was der Fall ist" Foto © Johannes Gellner

2. Februar 2019:

Der Orgelbrunch: Sakrale Musik und Kulinarik. Beim Orgelbrunch in der Pfarre Mariahilf singen und spielen SchülerInnen des Grazer Konservatoriums für Kirchenmusik Werke aus dem großen Repertoire der geistlichen Musik. Beim anschließenden Brunch kann man die Interpreten persönlich kennenlernen und Informationen über den heurigen Konzertzyklus in Mariahilf erhalten. Pfarrkirche Mariahilf, Graz. 2. 2., 11 Uhr.
Tel. 0650-74 73 150

Orgelbrunch Foto © KK

2. Februar 2019:

Authentischer Fado aus Portugal. In einem musikalischen Haushalt umgeben von Fado aufgewachsen, sang Tania Oleiro von klein auf in den Fado-Häusern der Nachbarschaft. In der „Nacht des Fado“ wird sie begleitet vom kongenialen Carlos Leitao Trio. Culturcentrum Wolkenstein, Stainach. 2. 2., 20 Uhr. Tel. (03682) 23 2 50

Tania Oleiro Foto © Luis Carvalhal

2. Februar 2019:

Motorsport-Ikone trifft Motorsport-Fan. Jurist, Hotelier, Kunstsammler, Formel-1-Pilot, Sieger im 24-Stunden-Rennen von Le Mans u. v. a. Motorsport-Ikone Helmut Marko spricht mit Frido Hütter (Kleine Zeitung) über die Formel 1, ihre Piloten, über Triumphe und Tragödien und das Leben überhaupt. Greith-Haus, St. Ulrich/Greith. 2. 2., 19.30 Uhr. Tel. (03465) 20 2 00

Helmut Marko Foto © Jürgen Fuchs

3. Februar 2019:

„Martha“ ist wieder auf dem Spielplan der Oper Graz. Peter Lund lässt dabei ein Changieren zwischen Realität und Wunschbild spürbar werden. Lady Harriet führt als Hofdame der englischen Königin ein sorgloses, aber langweiliges Leben. Daher folgt sie nur allzu gern dem Vorschlag ihrer Vertrauten Nancy, sich als „Martha“ und „Julia“ auf dem Gesindemarkt von Richmond zu präsentieren, wo sie das Interesse der Pächter Plumkett und Lyonel erwecken. Schneller als gedacht wird aus dem Spaß Ernst, und die beiden Damen müssen auf dem Hof als Mägde den Dienst antreten. Natürlich sind sie zu keinerlei Hausarbeit zu gebrauchen ...
Mit der 1847 in Wien uraufgeführten romantisch-komischen Oper „Martha“ verbindet Friedrich von Flotow eleganten Esprit, charmanten Witz und tief empfundenes Gefühl gekonnt miteinander. Regie führte Peter Lund, die musikalische Leitung hat Robin Engelen. In den Hauptrollen zu erleben sind: Kim-Lillian Strebel, Anna Brull, Wilfried Zelinka, Ilker Arcayürek und Peter Kellner. Oper, Graz. 3. 2., 15 Uhr (Einführung: 14.30 Uhr). Tel. (0316) 80 00

"Martha" Foto © Werner Kmetitsch

3. Februar 2019:

Story einer schillernden Pop-Ikone. „Unsterblich bin ich erst, wenn ich tot bin!“ – Um diese düsteren, vorausahnenden Worte rankt sich die Musical-Hommage an das größte Genie der deutschsprachigen Pop- & Rap-Geschichte. Das Musical Falco erzählt vom musikalischen Werdegang Falcos und bringt Hits von „Der Kommissar“ über „Rock Me Amadeus“ bis zu „Vienna Calling“, „Jeanny“ und „Out of the Dark“. Mit Live-Band, spektakulären Tanz-Choreografien und Original–Videosequenzen. Falco. Das Musical. Stadthalle, Graz. 3. 2., 19 Uhr. Tel. (0316) 871 871-11

"Falco. Das Musical" Foto © Dominik Gruss










 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren