9. und 10. Juli 2022

Der Prinz von Eiermark.Das Sensenwerk Deutschfeistritz präsentiert eine anmaßende Frechheit – von der Tragödie zur turbulenten Komödie – nach
„Johann William Shakestroy“. Sein oder nicht sein? Die wohl bekannteste Frage der englischen Literaturgeschichte wird im Sensenwerk Deutschfeistritz völlig neu interpretiert und auf den (Toten)Kopf gestellt. Pointiert und stimmungsvoll wird ein Hamlet geboten, bei dem alles möglich ist. Nach guter, alter „Shakestroy-Manier” ist in dieser Version Platz für schwarzen Humor, österreichischen Schmäh, englisch-steirische Sprachspiele und allen voran für einen Geist, der betrunken durchs Stück stolpert und dabei patschert dem Lauf des Shakespeare-Originals immer wieder –im wahrsten Sinne des Wortes – in die Quere kommt. „Hamlet, der Prinz von Eiermark“ stammt aus der Feder von János Mischuretz und Moritz Linni. Musik: Maurizio Nobili. st. haring, hf
Sensenwerk, Deutschfeistritz. Premiere: 9. 7., 20 Uhr (Weitere Termine:
10., 14. bis 17. 7. Bis 31. 7.) Tel. 0677-63 51 96 19

8., 9. und 10. Juli 2022

Sportliche Liebeswirren beim Grazer Straßentheater. Der Komödientitel „Love Jogging“ verrät es: Derek Benfield lässt seine Figuren zwischen zwei Wohnungen hin und her rasen, immer mit dem Ziel ihre Affären zu vertuschen. Chaos ist vorprogrammiert ...
Karmeliterplatz 3, Graz. 8. und 9. 7., 20 Uhr, 10. 7., 18 Uhr. Weitere Termine bis 31. 7. Tel. 0664-37 28 660

Love Jogging
Love Jogging
© Christa van Theny

Ab 8. Juli 2022

Es gibt viel zu entecken! Ab dem dem letzten Schultag in der Steiermark (8. 7.) können alle Besucher*innen unter 19 Jahren 19 Museen des Joanneums (ausgenommen die Tierwelt Herberstein) gratis besuchen. Die Prunkräume in Schloss Eggenberg, das Landeszeughaus, Schloss Trautenfels, Schloss Stainz u. v. a.
Ab 8. 7. www.museum-joanneum.at

Joanneum-Ferienaktion
Joanneum-Ferienaktion
© Harry Schiffer

Ab 8. Juli 2022

Polymorphe Liebe, Erotik, Verführung, Verzauberung. In der Sommertheater-Produktion "Exploring a Midsummer Night's Dream" bewegen sich KUG-Schauspielstudierende sehr frei nach Shakespeare durch das Areal des LKH. Erforscht werden dabei Liebe, Begehren und Verlangen.
Schmetterlingswiese, Gelände LKH, Graz. Premiere: 8. 7., 18.30 Uhr (Weitere Termine: 12., 13., 15., 16. 7.) Eintritt frei!

KUG-Studierende, frei nach Shakespeare
KUG-Studierende, frei nach Shakespeare
© Johannes Gellner

9. Juli 2022

Styriarte für alle. Am Samstag laden ORF Steiermark und die Styriarte wieder zur „Klangwolke“. Steiermarkweit gibt es über 20 öffentliche Events zum Konzert. Bei diesen Klängen werden Erinnerungen wach; sie sind vor den Live-Übertragungen der Eurovision zu hören: Das Präludium zum „Te Deum“ von Charpentier ist seit 1954 die Fanfare der europäischen Rundfunkunion. Dirigent Jordi Savall lässt das berühmte Werk neben Bachs nicht minder beeindruckendem „Magnificat“ in der Pfarrkirche Stainz erklingen. Interpreten sind der Arnold Schoenberg Chor, das Styriarte-Festspiel-Orchester und renommierte Solisten wie Miriam Kutrowatz und William Shelton. Wer nicht direkt in Stainz dabei sein kann, erlebt an vielen Orten der Steiermark das Konzert via Leinwand oder Lautsprecher. Public Viewing gibt es in Graz im Landhaushof, im kunstGarten Graz und in der Basilika Mariatrost. Idyllisch ist es bestimmt auch in der Buschenschank Ulz in Stainz, im Stiftshof Rein, im Alpengasthof am Schöckl, in Schloss Laubegg oder auf Burg Rothenfels.
Samstag, 9. 7., ab 21 Uhr. steiermark.ORF.at/klangwolke

Jordi Savall
Jordi Savall
© Nikola Milatovic

9. und 10. Juli 2022

Neuberger Kulturtage. Mix aus Klassik, Jazz und Sakralmusik. Von 9. bis 24. Juli sind wieder Neuberger Kulturtage. Für einen imposanten Auftakt (9. 7.) sorgen der künstlerische Leiter Stefan Vladar und das Orchester der Slowakischen Philharmonie mit Bruckners 7. Sinfonie. Tags darauf (10. 7.) sind Günter Haumer und die Philharmonia Schrammeln Wien mit dem Programm „Von Schubert bis Schrammel“ zu Gast. Gerald Preinfalk, das Selini Quartet, Matthias Bartolomey, das Austrian Brass Consort u. a. folgen.
Neuberg. 9. bis 24. 7. www.neuberger-kulturtage.org

Philarhmonia Schrammeln Wien
Philharmonia Schrammeln Wien
© Stefan Hromada

Ab 9. Juli 2022

Fest der Bewegung und des Ausdrucks. Bei der Eröffnung des Tanz- und Performancefestivals Graz werden eine Vorschau auf die Workshop- und Festivalwoche und kurze Einblicke ins Festivalprogramm gezeigt – zum Beispiel Sead Vuniqi (Vivaldi), Butoh mit Sakurako, Katerina Teise und Dance for Ukraine. Eintritt frei!
Lesliehof, Joanneumsviertel, Graz. 9. 7., 19 Uhr. Anmeldung: office@buehnenwerkstatt.at (Festival mit zahlreichen Aufführungen bis 21. Juli)

Dance for Ukraine
Dance for Ukraine
© Int. Bühnenwerkstatt

9. und 10. Juli 2022

Pure Emotion: Die Musicalgala. „Die Nacht der Musicals“ bringt Hits aus Rocky (B), Frozen, Cats, Phantom der Oper, Elisabeth, der Rocky Horror Show u. v. m. Und erstmals Nummern aus „The Greatest Showman“.
Kasemattenbühne, Schlossberg, Graz. 9. und 10. 7. www.oeticket.com

Die Nacht der Musicals
Die Nacht der Musicals
© KK

9. Juli 2022

Virtuose Beethoven-Interpretation. „Fein ausbalancierte Anschlagkultur, die zu atemlosen Zuhören zwingt“, wurde Herbert Schuch von der Presse bescheinigt. Nun setzt der Pianist seinen Beethovensonaten-Zyklus in Deutschlandsberg fort.
Musikschule Deutschlandsberg. 9. 7., 18 Uhr. Tel. 0664-284 53 37

Herbert Schuch
Herbert Schuch
© Felix Broede

Ab 9. Juli 2022

Surrealist Rogler. Franz Rogler, ein Pionier des Surrealismus, wäre heuer 100 Jahre alt geworden. Nun werden seine Bilder und Skulpturen in einer umfassenden Schau gezeigt.
Kunsthaus, Weiz. Vernissage: 9. 7., 19.30 Uhr. Tel. (03172) 23 19 620

100 Jahre Franz Rogler
100 Jahre Franz Rogler
© KK