AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Pop in der Steiermark 1900 bis 2000Kleines Rädchen in der Propagandamaschine der Nazis

Die 1904 in Knittelfeld geborene Lizzie Waldmüller war eine Operettendiva, die von 1939 bis 1945 zu den Topstars des deutschen Films gehörte.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Waldmüller-Huldigung aus: „Statt Autogramme. Künstler grüßen Soldaten“, Neustadt a. d. Weinstraße: Westmark-Verlag, 1944 © Archiv Josef Westner
 

Dass die „leichte Muse“, die Schlager- und Operettenmusik, nur harmlose Unterhaltung ist, glaubt längst keiner mehr. Zahllos sind die Subtexte, die hier mittransportiert werden und alles mögliche über die Gesellschaft erzählt, in denen diese Kunst entstand. Man denke allen an den Schlager der Zwischenkriegszeit mit seinen Zweideutigkeiten, das satirische Sprachspiel der Operetten, die grellbunte Liederlichkeit der Singspiele.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren