Fernsehen am 8. MärzDie TV-Empfehlungen der Redaktion

Birgit Minichmayr als Berta von Suttner
Birgit Minichmayr als Berta von Suttner © KK
 

Embrace - Du bist schön
Eine Doku, die nicht nur am Weltfrauentag Gültigkeit hat: Fotografin und Filmemacherin Taryn Brumfitt wollte herausfinden, warum sich so viele Frauen in ihrem Körper unwohl fühlen und begab sich dafür auf
Weltreise. Ein Gegenkonzept zum Perfektionswahn.
ORF Eins, 20.15 Uhr

Eine Liebe für den Frieden
Ein etwas pickiges, aber ansonsten sehenswertes TV-Drama über die Beziehung zwischen Friedensnobelpreisträgerin Berta von Suttner (Birgit Minichmayr) und dem Dynamit-Erfinder Alfred Nobel. Die Freundschaft ist historisch belegt, die Liebesgeschichte nicht.
ORF 2, 00.00 Uhr

Taten statt Worte
Die junge Wäscherin Maud kommt im Jahr 1912 in Kontakt mit Frauen, die für Selbstbestimmung kämpfen. Ein stimmiges und tapferes TV-Drama über die Suffragettenbewegung.
SRF 1, 23.50 Uhr

Der große Trip
Cheryl (Reese Witherspoon) hat sich in ihrem Leben verloren, jetzt begibt sie sich auf dem Pacific Crest Trail (eine Art US-Jakobsweg) auf die Suche – nach Cheryl. Bewegend, kitschfrei.
ORF Eins, 21.50 Uhr

Kommentieren