"Sex and the City"-Nachfolger"And Just Like That": Die „Scheiß-mir-nix“-Attitüde ist verloren gegangen

Nach 17 Jahren kehren Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon und Kristin Davis in "And Just Like That" als eingeschworene New-Yorker-Freundinnenrunde wieder zurück. Einblicke in die ersten beiden Folgen auf Sky. ACHTUNG: Spoiler im Text!

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker und Kristin Davis in "And Just Like That"
Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker und Kristin Davis in "And Just Like That" © (c) imago images/Picturelux (Craig Blankenhorn / HBO MAX via www.imago-images.de)
 

17 Jahre lang wurde mit einer Fortsetzung kokettiert und wieder dementiert. Die beiden Nachfolge-Kinofilme der legendären Serie „Sex And The City“ (1998 bis 2004) waren mehr Weh denn Wonne. Und jetzt also die zehnteilige Nachfolgeserie über ursprünglich vier Freundinnen in New York, immer irgendwie auf der Suche nach Liebe und deren Folgeerscheinungen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!